Rezept Gemueselasagne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemueselasagne

Gemueselasagne

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19275
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6515 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Chutney !
Indische Tafelsoße aus Zwiebeln und Früchten, meist sehr scharf. Als Beilage zu Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
3  Knoblauchzehen
20 g Butter oder Margarine
2 El. Mehl
3/8 l Milch
4  Tomaten
1  Aubergine
- - Salz
2  Zucchini
- - Pfeffer
3  Thymianzweige
125 g Mozzarellakaese
200 g Lasagneplatten
- - Fett fuer die Formen
- - 75 Minuten
- - 2720 kJ / 650 kcal
Zubereitung des Kochrezept Gemueselasagne:

Rezept - Gemueselasagne
Knoblauch pellen und wuerfeln. Butter oder Margarine erhitzen, Knoblauch und Mehl darin anschwitzen. Mit Milch abloeschen und 5 Minuten koecheln lassen. Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen. Aubergine waschen, in Scheiben schneiden und mit Salz bestreuen. Tomaten haeuten und ebenfalls in Scheiben schneiden. Zucchini waschen, bis auf einige Scheiben grob raspeln. Knoblauchsosse mit Salz und Pfeffer wuerzen. Thymian waschen und die Blaettchen von den Stielen zupfen. Mozzarellakaese wuerfeln. Eine kleine feuerfeste, eckige Form und eine eckige Aluform einfetten. Gemuese, Lasagneplatten und dazwischen Sosse und Thymian bis auf einige Blaettchen auf die Schichten geben. Zuletzt den Kaese darueberstreuen. Die Portion in der feuerfesten Form im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Umluft: 180 Grad / Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten garen. Mit Zucchinischeiben und Kraeuterblaettchen garnieren. Tips zum Einfrieren: Die Portion in der Aluform fest verschliessen und beschriften. Bei minus 40 Grad schockgefrieren und fuer laengstens 1 Jahr einfrieren. Zum Erwaermen die unaufgetaute Portion fuer 50 Minuten bei oben angegebener Temperatur in den Ofen schieben. * Quelle: Gepostet von I. Benerts 28.01.96 Stichworte: Gemuese, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 25665 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Federweißer der junge WeinFederweißer der junge Wein
Nach der Weinlese im Herbst gehört zu den ersten Genüssen der neuen Rebenernte der junge Wein, der Federweiße.
Thema 6218 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 17337 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |