Rezept Gemueselasagne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemueselasagne

Gemueselasagne

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19275
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6462 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine grünen Kartoffeln !
Sie Sollten immer nur ausgereift Kartoffeln essen. Sind die Kartoffeln noch grün, wurden sie meist falsch gelagert. Kartoffeln müssen dunkel lagern. In den grünen Kartoffeln, ebenso wie in der grünen Schale und in den Keimen ist das stark giftige Solanin enthalten. Auch wenn sie nur leicht grünlich sind, sparen Sie nicht am falschen Fleck, und werfen die Kartoffeln in den Müll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
3  Knoblauchzehen
20 g Butter oder Margarine
2 El. Mehl
3/8 l Milch
4  Tomaten
1  Aubergine
- - Salz
2  Zucchini
- - Pfeffer
3  Thymianzweige
125 g Mozzarellakaese
200 g Lasagneplatten
- - Fett fuer die Formen
- - 75 Minuten
- - 2720 kJ / 650 kcal
Zubereitung des Kochrezept Gemueselasagne:

Rezept - Gemueselasagne
Knoblauch pellen und wuerfeln. Butter oder Margarine erhitzen, Knoblauch und Mehl darin anschwitzen. Mit Milch abloeschen und 5 Minuten koecheln lassen. Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen. Aubergine waschen, in Scheiben schneiden und mit Salz bestreuen. Tomaten haeuten und ebenfalls in Scheiben schneiden. Zucchini waschen, bis auf einige Scheiben grob raspeln. Knoblauchsosse mit Salz und Pfeffer wuerzen. Thymian waschen und die Blaettchen von den Stielen zupfen. Mozzarellakaese wuerfeln. Eine kleine feuerfeste, eckige Form und eine eckige Aluform einfetten. Gemuese, Lasagneplatten und dazwischen Sosse und Thymian bis auf einige Blaettchen auf die Schichten geben. Zuletzt den Kaese darueberstreuen. Die Portion in der feuerfesten Form im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Umluft: 180 Grad / Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten garen. Mit Zucchinischeiben und Kraeuterblaettchen garnieren. Tips zum Einfrieren: Die Portion in der Aluform fest verschliessen und beschriften. Bei minus 40 Grad schockgefrieren und fuer laengstens 1 Jahr einfrieren. Zum Erwaermen die unaufgetaute Portion fuer 50 Minuten bei oben angegebener Temperatur in den Ofen schieben. * Quelle: Gepostet von I. Benerts 28.01.96 Stichworte: Gemuese, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 35017 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Sauerkraut seine Geschichte und HerstellungSauerkraut seine Geschichte und Herstellung
Sauerkraut ist nicht nur die im Ausland bekannteste deutsche Speise, sondern hat bei uns auch den Ruf, eine der gesündesten Beilagen der deutschen Küche zu sein. Aber was genau ist Sauerkraut und wie wird es hergestellt?
Thema 38860 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Moussaka mit Hackfleisch und AuberginenMoussaka mit Hackfleisch und Auberginen
Im Bereich der mediterranen Ernährung fristet die griechische Küche noch ein Schattendasein.
Thema 12701 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |