Rezept Gemuesekottletts, Sabzi Chop

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesekottletts, Sabzi Chop

Gemuesekottletts, Sabzi Chop

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14389
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2342 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das erweiterte Kochbuch !
Ein Briefumschlag, auf die Innenseite des Kochbuchdeckels geklebt, bietet eine gute Möglichkeit, lose Rezepte oder Zeitungsausschnitte aufzubewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Kartoffeln; mehligkochend
150 g Moehren
150 g Rote Bete
50 g Weisskohl
2  mittl. Zwiebeln
3 El. Ghee; od. Butterschmalz
1/2 Tl. Chilipulver
1 Tl. Paprikapulver edelsuess
1 Tl. Kreuzkuemmelpulver
- - Salz
2  Eier; 1 - 2
150 g Semmelbroesel
1/2 l Oel; zum Fritieren
Zubereitung des Kochrezept Gemuesekottletts, Sabzi Chop:

Rezept - Gemuesekottletts, Sabzi Chop
Kartoffeln, Moehren und rote Bete waschen, schaelen und in etwa 2cm grosse Wuerfel schneiden. In einem Topf mit einem Liter Wasser geben und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen, bis alle Gemuese weich sind. In ein Sieb geben und abtropfen lassen. Weisskohl waschen und fein hacken, Zwiebeln schaelen und ebenfalls kleinschneiden. In einem Topf oder einer Karai Ghee erhitzen, die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze goldbraun werden lassen. Weiss- kohl hinzufuegen und alles bei schwacher Hitze unter Ruehren etwa 10 Minuten schmoren lassen. Das gekochte Gemuese durch die Kartoffelpresse druecken und mit dem geschmorten Gemuese in eine Schuessel geben, Chilipulver, Paprika, Kreuzkuemmel und Salz untermischen. Evtl. etwas Semmel- broesel dazugeben, damit die Masse gut formbar ist. Dann aus der Masse 12 flache, runde Koteletts formen. Ei verquirlen und in einen Teller geben, die 12 Koteletts erst im Ei und anschliessend in den Semmelbroeseln wenden. Oel in einer Pfanne oder einen Topf erhitzen, die Gemuesekoteletts portionsweise von beiden Seiten jeweils 2-4 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Mit Minzsauce, Lime-Pickels oder Apfelchutney servieren. Info: Zubereitungszeit: ca. 70 Min. Pro Portion: 2000kJ/480kcal * Quelle: posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Tue, 21 Feb 1995 Stichworte: Beilage, Snack, Kartoffeln, Gemuese, Indien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fasan - Fasane (Wildhühner) für FeinschmeckerFasan - Fasane (Wildhühner) für Feinschmecker
Wer Glück hat, kann beim Spaziergang durch den Wald oder die Heide einen Fasan zu Gesicht bekommen – doch Feinschmecker und Jäger empfinden es als noch größeres Glück, ein Stück Fasan auf ihrem Teller begrüßen zu können.
Thema 10500 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4371 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15199 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |