Rezept Gemueseeintopf, herbstlich (mit Kasseler)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemueseeintopf, herbstlich (mit Kasseler)

Gemueseeintopf, herbstlich (mit Kasseler)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18193
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4417 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gratinieren !
Überbacken bei starker Oberhitze. So bekommen Gerichte eine goldbraune Kruste.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Fenchel
500 g Weisskraut
2  Zwiebeln
300 g Bohnen
500 g Kasseler
1/4 l Trockener Weisswein
3/4 l Gemuesebruehe
3 El. Oel
1/2  Lorbeerblatt
4  Wacholderbeeren
1/2 Tl. Kuemmel
Zubereitung des Kochrezept Gemueseeintopf, herbstlich (mit Kasseler):

Rezept - Gemueseeintopf, herbstlich (mit Kasseler)
Am Fenchel unschoene Stellen wegschneiden, Kraut entfernen. Knollen in grobe Wuerfel, Weisskraut in Streifen schneiden. Zwiebeln schaelen, in Ringe schneiden. Bohnen in 3 cm grosse Stuecke brechen. Kasseler vom Knochen loesen und das Fleisch in Wuerfel schneiden. Fleischwuerfel in Oel anbraten. Gemuese zugeben, zusammen 10 Min. erhitzen. Wein angiessen und einkochen lassen. Bruehe zugiessen, wuerzen, Zugedeckt 20 Min. kochen lassen. * Quelle: -Nach SUEDWEST-TEXT/21.10.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Suppe, Eintopf, Gemuese, Kasseler, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gut einkaufen für wenig GeldGut einkaufen für wenig Geld
Jeder kennt das Problem. Man steht beim Lebensmittelhändler, weil der Kühlschrank mal wieder leer ist und der unvermeidliche Einkauf ansteht.
Thema 12268 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?
Schon immer wurde bestimmten Lebensmitteln eine positive Wirkung auf das Liebesleben nachgesagt. Die Namenspatronin dieser Aphrodisiaka ist die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite. Doch wirken Aphrodisiaka wirklich? Und wenn ja, wie wirken sie?
Thema 95313 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 58002 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |