Rezept Gemueseecken mit Kaeseguss

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemueseecken mit Kaeseguss

Gemueseecken mit Kaeseguss

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19208
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1950 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zesten !
Hauchdünne Streifen aus der Schale von Zitrusfrüchten, z.b. Limone, Zitrone usw.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 36 Portionen / Stück
500 g Mehl
1  Wuerfel Frischhefe
1 Tl. Zucker
6 El. Wasser; lauwarm
1 1/2 Tl. Salz
1 Prise Pfeffer
7 El. Pflanzenoel
1/8 l Wasser; lauwarm
6  Eier
1 1/2 Tl. Salz
1 Prise Pfeffer
4  Knoblauchzehen
200 g Emmentaler; gerieben
2  Pk. Creme fraiche; a 200g
2 El. Milch
2 El. Kraeuter; gehackte
200 g Lauch
200 g roter Paprika
1 Dos. Mais; 236g
Zubereitung des Kochrezept Gemueseecken mit Kaeseguss:

Rezept - Gemueseecken mit Kaeseguss
Mehl in eine Schuessel geben, eine Mulde hineindruecken. Die zerbroeckelte Hefe, Zucker und Wasser in die Mulde geben, zu einem Vorteig verruehren. Die Schuessel zudecken und den Vorteig an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Alle uebrigen Zutaten zum Vorteig geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. 20 Minuten gehen lassen. Den Teig halbieren, auf zwei gefettete Bleche geben und ausrollen. Nochmals 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Eier, Salz, Pfeffer, gepressten Knoblauch, Kaese, Creme fraiche, Milch und gehackte Kraeuter verruehren (Kaeseguss sollte nicht zu fluessig sein). Lauch und Paprika putzen, Lauch in Ringe und Paprika in Streifen schneiden. Maiswasser abgiessen. Lauch, Paprika und Mais mischen und auf dem Teig verteilen, jeweils die Haelfte des Kaesegusses daruebergeben. Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 45 bis 55 Minuten backen. Die Kuchen zweimal laengs und zweimal quer in neun Quadrate schneiden. jedes Quadrat nochmals halbieren, so dass pro Blech 18 Dreiecke entstehen * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 13.01.96 Stichworte: Imbiss, Snack, Kaese, Gemuese, P36

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 18297 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 5176 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 25156 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.22% |