Rezept Gemueseecken mit Kaeseguss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemueseecken mit Kaeseguss

Gemueseecken mit Kaeseguss

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19208
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2492 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lieber keinen Frostpelz !
Tiefkühlware mit einem Frostpelz war mit Sicherheit schon einmal an- oder aufgetaut. Hände weg – auch vor den verlockendsten Angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 36 Portionen / Stück
500 g Mehl
1  Wuerfel Frischhefe
1 Tl. Zucker
6 El. Wasser; lauwarm
1 1/2 Tl. Salz
1 Prise Pfeffer
7 El. Pflanzenoel
1/8 l Wasser; lauwarm
6  Eier
1 1/2 Tl. Salz
1 Prise Pfeffer
4  Knoblauchzehen
200 g Emmentaler; gerieben
2  Pk. Creme fraiche; a 200g
2 El. Milch
2 El. Kraeuter; gehackte
200 g Lauch
200 g roter Paprika
1 Dos. Mais; 236g
Zubereitung des Kochrezept Gemueseecken mit Kaeseguss:

Rezept - Gemueseecken mit Kaeseguss
Mehl in eine Schuessel geben, eine Mulde hineindruecken. Die zerbroeckelte Hefe, Zucker und Wasser in die Mulde geben, zu einem Vorteig verruehren. Die Schuessel zudecken und den Vorteig an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Alle uebrigen Zutaten zum Vorteig geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. 20 Minuten gehen lassen. Den Teig halbieren, auf zwei gefettete Bleche geben und ausrollen. Nochmals 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Eier, Salz, Pfeffer, gepressten Knoblauch, Kaese, Creme fraiche, Milch und gehackte Kraeuter verruehren (Kaeseguss sollte nicht zu fluessig sein). Lauch und Paprika putzen, Lauch in Ringe und Paprika in Streifen schneiden. Maiswasser abgiessen. Lauch, Paprika und Mais mischen und auf dem Teig verteilen, jeweils die Haelfte des Kaesegusses daruebergeben. Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 45 bis 55 Minuten backen. Die Kuchen zweimal laengs und zweimal quer in neun Quadrate schneiden. jedes Quadrat nochmals halbieren, so dass pro Blech 18 Dreiecke entstehen * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 13.01.96 Stichworte: Imbiss, Snack, Kaese, Gemuese, P36

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 6661 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 14845 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?
In noblen Restaurants, aber auch in einer bekannten Currywurst-Bude wird es zur Krönung und Dekoration eingesetzt – Blattgold. Speisegold ist eine schicke Zierde für festliche Menüs.
Thema 16301 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |