Rezept Gemuesechips auf Selleriepueree

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesechips auf Selleriepueree

Gemuesechips auf Selleriepueree

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19207
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der richtige Standort für den Kühlschrank !
Überprüfen Sie den Standort Ihres Kühlschranks. Er gehört in die kälteste Ecke der Küche, auf keinen Fall aber neben den Herd oder gar die Heizung. Achten Sie auch darauf, dass der Kühlschrank im Sommer nicht von der Sonne beschienen wird! Wenn Sie keinen günstigeren Standort finden, isolieren Sie die Seite des Geräts, die der Wärme ausgesetzt ist, mit Isoliermaterialien (zum Beispiel Styropor)!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2.3 kg Knollensellerie
500 g Kartoffeln; mehligkochend
1 l Gemuesebruehe; Fertigprodukt
200 g Sahne
300 g Fett; zum Fritieren
1 gross. Zwiebel; 100 g
Zubereitung des Kochrezept Gemuesechips auf Selleriepueree:

Rezept - Gemuesechips auf Selleriepueree
Knollensellerie schaelen und waschen. Eine kleine Knolle beiseite legen. Restliche Sellerie in zentimetergrosse (1x1) Wuerfel schneiden. Kartoffeln schaelen, waschen und ebenfalls in Wuerfel (1x1 cm) schneiden. Gemuesebruehe in einem grossen Topf aufkochen lassen. Sellerie- und Kartoffelwuerfel dazugeben und in ca. 20 Minuten weichgaren. Gemuesewuerfel in ein Sieb abgiessen (dabei die Bruehe auffangen und anderweitig verwenden). Die Sellerie- und Kartoffelwuerfel in eine grosse Schuessel geben und mit dem elektrischen Schneidestab fein puerieren, dabei nach und nach Sahne zugeben und gut unterruehren. Das Selleriepueree zugedeckt warm halten. Inzwischen das Fett in einem hohen Topf erhitzen. Die beiseite gelegte Sellerieknolle auf dem Gemuesehobel in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel schaelen und in feine Ringe hobeln. Selleriescheiben und Zwiebelringe portionsweise im heissen Oel in ein bis zwei Minuten goldbraun backen. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Das Selleriepueree auf Tellern anrichten und mit den Gemuesechips und den Zwiebelringen bestreuen. * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 17.01.96 Stichworte: Gemuese., Kartoffeln, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pommes lieber fettfrei mit ActiFryPommes lieber fettfrei mit ActiFry
Abgesehen von überzeugten Anhängern der Atkins-Diät wird Fett in größeren Mengen von vielen Gesundheitsbewussten eher gemieden. Oft wird dabei jedoch nicht unterschieden, ob es sich um „gutes“ oder „böses“ Fett handelt.
Thema 7996 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Lussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit RezeptideeLussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit Rezeptidee
Zu den traditionellen schwedischen Festen gehört in der Vorweihnachtszeit das Luciafest. Dieses Fest fällt auf den 13. Dezember und wird in den christlichen Kirchen als Gedenktag der Heiligen Lucia von Syrakus gefeiert.
Thema 14093 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Kohl - das gesunde WintergemüseKohl - das gesunde Wintergemüse
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist eine Erkältung nicht weit. Zum Glück können wir vorbeugen, in dem wir unsere Immunabwehr stärken. Robusten Naturen gelingt das mit wechselwarmen Duschen und viel Frischluft.
Thema 7318 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |