Rezept Gemuesechili mit Bulgur

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesechili mit Bulgur

Gemuesechili mit Bulgur

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28532
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4314 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Ganze Walnusskerne !
Wenn Sie Walnüsse im Ganzen aus der harten Schale bekommen möchten, legen Sie sie vor dem Knacken etwa 24 Stunden in Wasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
275 ml Tomatensaft
175 g Bulgur
200 g Zwiebeln
4 gross. Knoblauchzehen
175 g Moehren
150 g Champignons
1  Rote Paprika
1  Gelbe Paprika
50 g Getrocknete Tomaten in Oel; abgetropft
2 El. Olivenoel
3 Tl. Chilipulver; evt. mehr
3 Tl. Kreuzkuemmelpulver; evt. mehr
4 El. Tomatenmark
400 ml Gemuesefond
1 Dos. Tomaten, geschaelt (800 g EW)
1 Dos. Kidneybohnen (800 g EW)
1 Dos. Weisse Bohnen (800 g EW)
100 g Manchego; span. Kaese, ersatzweise Cheddar oder Gruyere
100 g Cheddar
1/2 Bd. Koriandergruen
150 ml Saure Sahne
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
- - Cayennepfeffer
- - Petra Holzapfel essen & trinken 10/99
Zubereitung des Kochrezept Gemuesechili mit Bulgur:

Rezept - Gemuesechili mit Bulgur
Tomatensaft aufkochen, in einer Schuessel mit dem Bulgur mischen, abgedeckt 20 Minuten ziehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch pellen. Zwiebeln in feine Wuerfel schneiden, Knoblauch hacken. Moehren schaelen und fein wuerfeln. Champignons putzen und fein hacken. Paprika waschen, vierteln, entkernen und in 5 mm kleine Wuerfel schneiden. Getrocknete Tomaten fein wuerfeln. Zwiebeln und Knoblauch im Olivenoel 2 Minuten bei mittlerer Hitze farblos anduensten. Moehren und Champignons dazugeben, 3 Minuten unter Ruehren anduensten. Chilipulver, Kreuzkuemmel und Tomatenmark unterruehren, kurz anduensten. Mit Fond abloeschen. Geschaelte Tomaten zerdruecken und zusammen mit den getrockneten Tomaten, Bulgur, und Paprikawuerfeln in den Topf geben. Aufkochen und bei milder Hitze 35 Minuten unter haeufigem Ruehren kochen. Nach 10 Minuten Bohnen gruendlich kalt abspuelen und in das Chili geben. Inzwischen beide Kaesesorten reiben und kalt stellen. Koriander waschen, hacken, mit der sauren Sahne verruehren, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Chili mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Mit dem Kaese und der Koriandersahne servieren. Dazu passen Tortilla-Chips. Anmerkung Petra: anstelle 400 ml Gemuesefond 500 ml Gemuesesaft verwendet, restlichen Tomatensaft (125 ml) auch noch zugegeben. Konsistenz recht dick. Geschmacklich sehr gut, recht saettigend :-)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 39754 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14108 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?
Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen die Terrassen und Gastgärten fluten, hat das Lieblingsgetränk vieler Männer wieder Saison. „Die kühle Blonde“ Bier sorgt für die eine oder andere Hitze im Kopf.
Thema 7139 mal gelesen | 18.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |