Rezept Gemuesecarpaccio

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesecarpaccio

Gemuesecarpaccio

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9690
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2797 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: ganze Walnüsse !
Walnüsse, die man im Ganzen braucht, bekommt man durch einen Trick unbeschädigt aus der Schale. Legen sie die Nüsse 24 Stunden in lauwarmes Wasser und knacken Sie sie erst dann.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Mittelgrosse Karotten
1  Kohlrabiknolle
1  Mittelgrosse Zucchini
1  Bd. Radieschen
2 El. Gemuesemais aus der Dose
1 Tl. Mittelscharfer Senf
2 El. Zitronensaft
- - Meersalz
- - Pfeffer `aus der Muehle`
1  Knoblauchzehe
4 El. Kaltgepresstes Olivenoel
- - Petersilienblaetter
Zubereitung des Kochrezept Gemuesecarpaccio:

Rezept - Gemuesecarpaccio
Karotten und Kohlrabi schaelen und in sehr duenne Scheiben schneiden (oder hobeln). Zucchini und Radieschen waschen und in sehr kleine Wuerfel schneiden. Aus Senf, Zitronensaft, Meersalz, Pfeffer, kaltgepresstem Olivenoel eine Sauce zubereiten. Die Petersilie grob schneiden. Karotten- und Kohlrabischeiben auf vier Tellern verteilen, mit den Zucchini- und Karottenwuerfeln und dem Mais bestreuen. Die Sauce daruebertraeufeln und mit Petersilie garnieren. * Freizeit Revue Heft 36 / 1994 erfasst Michaela Bader 2:2480/141.7 Stichworte: Gemuese, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heißgetränke - Getränke die einen WärmemHeißgetränke - Getränke die einen Wärmem
Wenn es draußen so um die 0° Celsius hat und die Luft feucht ist, schleichen Schnupfen und Husten um die Ecken und lauern, ob sie einen zu fassen kriegen.
Thema 5863 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3255 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22288 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |