Rezept Gemueseblechkuchen mit Sultaninen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemueseblechkuchen mit Sultaninen

Gemueseblechkuchen mit Sultaninen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27974
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2694 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit - Pampelmuse !
Die Dicke der Schale, nicht deren Farbe, sagt etwas über die Qualität der Frucht aus. Dünnschalige Früchte sind meistens saftiger als dickschalige. Früchte mit dicker Schale laufen gewöhnlich am Stielende spitz zu und sehen rauh und runzelig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
50 g Sultaninen;
250 g Mehl;
- - Salz;
1/2  Wuerfel Hefe;
1/2 Tl. Zucker;
50 g geschmolzenes Schweineschmal
1 kg Mangold (2 Stauden);
2  Zwiebeln;
1 gross. rote Paprikaschote;
5 El. Olivenoel und Oel fuer das Blech;
- - Pfeffer aus der Muehle;
2 El. Pinienkerne
Zubereitung des Kochrezept Gemueseblechkuchen mit Sultaninen:

Rezept - Gemueseblechkuchen mit Sultaninen
Am spaeten Morgen duftet es auf Mallorca aus den traditionellen Baeckereien Palmas nach Coca, frischgebackenem Gemuesekuchen. Er wird als Imbiss verzehrt. Sultaninen in warmem Wasser einweichen. Das Mehl mit 1 TL Salz in eine Schuessel sieben, eine Mulde eindruecken. Die Hefe mit Zucker in 100 ml warmem Wasser verquirlen, in die Mulde giessen und mit etwas Mehl verruehren. Abgekuehltes Schmalz zugiessen. Alles zu einem elastischen Teig kneten und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Mangold putzen und waschen. Die Blaetter abtrennen und in Streifen schneiden. Die Stiele wie beim Rhabarber abziehen und in schmale Stuecke schneiden. Zwiebeln in Scheiben, entkernte Paprikaschote in Quadrate schneiden. In einer Pfanne 2 EL Oel mittelstark erhitzen. Zwiebeln und Mangoldstiele glasig duensten. Mangoldblaetter untermischen und so lange braten, bis die Fluessigkeit verdampft ist. Das Gemuese dann mit Salz und Pfeffer wuerzen. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Das Blech fetten. Den Teig noch mal kneten, ausrollen und auf das Blech legen. Mit Mangold belegen, darauf die Paprikastuecke verteilen. Sultaninen abtropfen lassen und mit den Pinienkernen auf den Kuchen streuen. Restliches Oel uebertraeufeln und den Kuchen in der Ofenmitte 20 Minuten backen. Er schmeckt warm und kalt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 11813 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?
Ihr Verpackungen sind bunt und verführerisch, ihre Aufschriften versprechen einen wahren Jungbrunnen für Körper und Geist, und ihre Aromen sind zuckrig süß bis erfrischend sauer: Gemeint sind Fruchtsäfte.
Thema 6486 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18222 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |