Rezept Gemuesebaellchen in Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesebaellchen in Sauce

Gemuesebaellchen in Sauce

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14388
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3061 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
10  mittl. Tomaten
1  Stueck Ingwer; 4cm
2 El. Ghee; od. Butterschmalz
2  Chilischoten; getrocknet
1 Tl. Kreuzkuemmelpulver
1 Tl. Kurkumapulver
- - Salz
200 g Joghurt
1/2  Blumenkohl; ca. 250g
450 g Kartoffeln; festkochend
6  Stengel Koriander; frischer
150 g Kichererbsenmehl
1 Tl. Garam Masala
1/2 Tl. schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
- - Salz
300 ml Oel; zum Fritieren
1 klein. Zwiebel; in Halbringe geschnitten und in etwas Oel dunkelbraun geroestet
Zubereitung des Kochrezept Gemuesebaellchen in Sauce:

Rezept - Gemuesebaellchen in Sauce
Tomaten waschen und in kochendem Wasser etwa eine Minute blanchieren. In ein Sieb geben und in kaltem Wasser abschrecken. Die Haut abschaelen und Tomaten mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel in einer Schuessel zerdruecken. Stielansaetze herausfischen. Ingwer schaelen und auf der Gemuesereibe fein reiben. Ghee in einem Topf erhitzen, geriebenen Ingwer, getrocknete Chilischoten, Kreuzkuemmel und Kurkuma dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten anbraten. Tomaten und reichlich Salz dazugeben, das Ganze bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten offen koecheln lassen. Joghurt hinzufuegen, alles gut ver- ruehren, zugedeckt beiseite stellen. Blumenkohl putzen, waschen und in grosse Stuecke schneiden. Kartoffeln waschen, schaelen und vierteln. Blumenkohl und Kartoffeln etwa 15 Minuten kochen lassen, Dann mit der Kartoffelpresse zerdruecken. Den entstandenen Teig in eine Schuessel geben. Koriander waschen, trockenschuetteln, die Blaetter abzupfen und klein- schneiden. (Wer moechte, kann eineige Stengel Koriander ganz lassen und extra reichen.) Kichererbsenmehl, Korianderblaetter, Garam Masala. Pfef- fer und Salz zu dem Gemuese in die Schuessel geben und die Mischung mit der Hand gut durchkneten. Wenn die Masse zu feucht ist, etwas mehr Kichererbsenmehl dazugeben. Aus der Masse 20 bis 24 rund Baellchen von etwa 4 cm Durchmesser formen und auf einen Teller legen. Oel in einer Karai oder einen Topf stark erhitzen. Die Baellchen portionsweise (je nach Groesse des Topfes) mit einem Schaumloeffel hineingeben und bei starker Hitze in etwa 3 Minuten goldbraun fritieren, auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Die Gemuesebaellchen in eine Schuessel geben und die fertige Sauce daruebergiessen. Warm mit Reis, Papad oder indischem Brot servieren. Gut schmeckt das Tomatenchutney dazu, ausserdem geroestete Zwiebelringe und frischer Koriander. * Quelle: Posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Tue, 28 Feb 1995 Stichworte: Gemuese, Tomaten, Kartoffeln, Vegetarisch, Indien, P24

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 5815 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Tapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen HäppchenTapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen Häppchen
Tapas kennt und liebt man in Spanien und in den legendären Bars sind diese kleinen Köstlichkeiten die ganze Theke lang ausgelegt. Von Oliven, eingelegten Tomaten bis zu Calamares können sie alles finden, was die Spanische Küche so bietet.
Thema 35160 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 43036 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |