Rezept Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini

Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini

Kategorie - Fleischlos, Gemüse, Auflauf, Diabetes Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30012
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6074 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ochsenschwanzsuppe !
Wegen der langen Garzeit sollten Sie Ochsenschwanzsuppe unbedingt in einem Schnellkochtopf schmoren. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Metzger Ihnen nur Stücke von einem Ochsenschwanz gibt. Ansonsten sind die Garzeiten evtl. sehr unterschiedlich, wegen der unterschiedlichen Altersklassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Zucchini
250 g Frühlingszwiebeln
250 g Sauerkraut
2  Knoblauchzehen
1 Bd. Petersilie
100 ml Milch
60 g Weizenvollkornmehl
- - Salz
- - Pfeffer, weiß
1 Tl. Paprikapulver
- - Muskatnuß, gemahlen
2  Eier
125 g Emmentaler- oder Goudakäse, frisch gerieben
25 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini:

Rezept - Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini
Pro Person ca. : 1400 kJ/ 330kcal Eiweiß : 20 g Fett : 20 g Kohlehydrate : 18 g (entspricht 1 1/2 BE) Ballaststoffe : 5 g Zubereitungs-Z.: 90 Minuten 1. Die Zucchini und die Frühlingszwiebeln putzen. Die Zucchini würfeln, die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Das Sauerkraut grob zerschneiden. Die Knoblauchzehen schälen und hacken, die Petersielie zerkleinern. 2. Die Milch mit dem Mehl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Musakt kräftig verrühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe unter die Mehlmischung rühren. Die Zucchini, Die Frühlingszweibeln, das Sauerkraut, den Knoblauch und die Petersilie untermischen. 3. Die Eiweiße steif schlagen und auf die Auflaufmischung geben. Den Käse darüber streuen und alles mischen. 4. Die Mischung in eine ofenfeste Form mit mittelhohem Rand füllen und glattstreichen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Die Form auf den Rost (Mitte) in den kalten Backofen stellen. Den Auflauf bei 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas 2- 2 1/2) etwa 45 Minuten backen. Tip: Ich mag gerne noch ne extra Käseschicht oben drauf (damit erhöht sich natürlich auch die Kalorienanzahl). Diese Auflauf ist mit einem Vollkornbrötchen ein sättigendes Essen, ggfs. ist zu dritt ein Rezept für vier Personen zu schaffen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 30776 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!
Ernährungsexperten und Sportler wissen es schon lange: Die Leistungsfähigkeit unserer Körpers hängt ganz entscheidend mit unserer Ernährung zusammen.
Thema 2950 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 1 des SelbstversuchesHartz IV - Tag 1 des Selbstversuches
Da ich erst heute beginne, mich von den Lebensmitteln zu ernähren, ist also in Wirklichkeit heute Tag 1 des Selbstversuches – neue Zählung. Nach dem Frühstück will ich mir einen Überblick verschaffen, was ich wann esse und wie hoch mein finanzieller Puffer ist.
Thema 16984 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |