Rezept Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini

Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini

Kategorie - Fleischlos, Gemüse, Auflauf, Diabetes Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30012
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5718 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Zucchini
250 g Frühlingszwiebeln
250 g Sauerkraut
2  Knoblauchzehen
1 Bd. Petersilie
100 ml Milch
60 g Weizenvollkornmehl
- - Salz
- - Pfeffer, weiß
1 Tl. Paprikapulver
- - Muskatnuß, gemahlen
2  Eier
125 g Emmentaler- oder Goudakäse, frisch gerieben
25 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini:

Rezept - Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini
Pro Person ca. : 1400 kJ/ 330kcal Eiweiß : 20 g Fett : 20 g Kohlehydrate : 18 g (entspricht 1 1/2 BE) Ballaststoffe : 5 g Zubereitungs-Z.: 90 Minuten 1. Die Zucchini und die Frühlingszwiebeln putzen. Die Zucchini würfeln, die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Das Sauerkraut grob zerschneiden. Die Knoblauchzehen schälen und hacken, die Petersielie zerkleinern. 2. Die Milch mit dem Mehl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Musakt kräftig verrühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe unter die Mehlmischung rühren. Die Zucchini, Die Frühlingszweibeln, das Sauerkraut, den Knoblauch und die Petersilie untermischen. 3. Die Eiweiße steif schlagen und auf die Auflaufmischung geben. Den Käse darüber streuen und alles mischen. 4. Die Mischung in eine ofenfeste Form mit mittelhohem Rand füllen und glattstreichen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Die Form auf den Rost (Mitte) in den kalten Backofen stellen. Den Auflauf bei 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas 2- 2 1/2) etwa 45 Minuten backen. Tip: Ich mag gerne noch ne extra Käseschicht oben drauf (damit erhöht sich natürlich auch die Kalorienanzahl). Diese Auflauf ist mit einem Vollkornbrötchen ein sättigendes Essen, ggfs. ist zu dritt ein Rezept für vier Personen zu schaffen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum ErfrischenKaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum Erfrischen
Wenn die ersten heißen, schwülen Tage im Anmarsch sind, nimmt die Lust auf langes Stehen vor dampfenden Kochtöpfen ebenso ab wie der Appetit auf schwere, gebratene Hausmanns-Gerichte. Wie wär’s da mit einer Kaltschale?
Thema 8463 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Madenkäse Casu Marzu aus SardinienMadenkäse Casu Marzu aus Sardinien
Ein ganz besonderer Schafskäse aus Sardinien. Auch bekannt als Wurmkäse, oder „Casu Marzu“, was auf Sardinisch so viel bedeutet wie „verrotteter Käse“.
Thema 84960 mal gelesen | 08.05.2007 | weiter lesen
Der Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke LinieDer Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke Linie
Jeder Übergewichtige kennt den Kampf mit dem Gewicht und hat sicher schon die eine oder andere Diät ausprobiert.
Thema 7408 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |