Rezept Gemüseauflauf mit Klößchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemüseauflauf mit Klößchen

Gemüseauflauf mit Klößchen

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1746
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2641 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ochsenschwanzsuppe !
Wegen der langen Garzeit sollten Sie Ochsenschwanzsuppe unbedingt in einem Schnellkochtopf schmoren. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Metzger Ihnen nur Stücke von einem Ochsenschwanz gibt. Ansonsten sind die Garzeiten evtl. sehr unterschiedlich, wegen der unterschiedlichen Altersklassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 El. Öl
300 g TK-Fleischklößchen
2 klein. Zwiebeln
500 g Zucchini
4  mittelgroße Möhren
1 Tl. klare Brühe (Instant)
- - Salz
- - weißer Pfeffer
1/4 l Milch
1 Kart. Flockenpüree
- - (für 3/4 l Flüssigkeit; 4 Portionen)
- - Fett für die Form
150 g geriebener Gouda-Käse
Zubereitung des Kochrezept Gemüseauflauf mit Klößchen:

Rezept - Gemüseauflauf mit Klößchen
1. Öl erhitzen. Fleischklößchen darin rundherum 10 Minuten braten und herausnehmen. Zwiebeln schälen, in spalten schneiden. Zucchini und Möhren putzen, wascehn und in Scheiben schneiden. Gemüse in Bratfett andünsten. Mit 1/8 l Wasser ablöschen. Brühe einrühren und ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2. 1/2 l Salzwasser aufkochen. Von der Kochstelle nehmen. Milch zufügen. Püree einrühren. Nach etwa 1 Minute nochmals gut durchrühren. 3. Eine Auflaufform fetten. Püree, Gemüse und Klößchen einfüllen. Käse darüberstreuen. Auflauf im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C / Gasherd: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Getränke-Tip: Mineralwasser Bemerkung des Erfassers: würde es lieber mit "richtigem" Püree machen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20623 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16515 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 6046 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |