Rezept Gemueseauflauf I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemueseauflauf I

Gemueseauflauf I

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10111
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3669 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fett spritzt beim Braten !
Autsch, das kann wehtun: Heißes Öl zischt beim Braten heftig aus der Pfanne. Das hilft: Streuen Sie eine Prise Salz ins Fett.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Kasseler ohne Knochen
3  mittelgrosse Fenchelknollen
- - Salz
500 g Tomaten
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
3 El. Olivenoel
1 klein. Dose Maiskoerner
- - weisser Pfeffer
1  Msp. getrockneter Salbei
1  Msp. geriebene Muskatnuss
1  Msp. Paprikapulver (edelsuess)
1 Tl. Zitronensaft
- - Fett fuer die Form
30 g Butter
40 g Mehl
1/4 l Fleischbruehe (Instant)
1/4 l Weisswein
1 El. Olivenwasser aus dem Olivenglas
1  Prise geriebene Muskatnuss
20  mit Paprika gefuellte Oliven
- - in Scheiben geschnitten
1  Eigelb
100 g geriebener Kaese
Zubereitung des Kochrezept Gemueseauflauf I:

Rezept - Gemueseauflauf I
Das Fleisch in fingerbreite Streifen schneiden. Die Fenchelknollen putzen, abspuelen und in wenig Salzwasser etwa 10 Minuten duensten, dann in Streifen schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch wuerfeln. Zwiebel schaelen und in Ringe schneiden. Knoblauchzehe schaelen und hacken. Das Olivenoel in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig duensten. Dann Fleisch, Tomaten, Fenchel, Mais und Knoblauch zufuegen und mit Salz, Pfeffer, Salbei, Muskat, Paprika und Zitronensaft wuerzen. Eine Auflaufform einfetten und den Pfanneninhalt einfuellen. Fuer die Bechamelsosse die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl darin gut anschwitzen und unter staendigem Ruehren Fleischbruehe und Wein dazugiessen und aufkochen lassen. Mit Olivenwasser und Muskat abschmecken. Olivenscheiben zufuegen, von der Kochstelle nehmen und das Eigelb unterruehren. Diese Sosse ueber das Gemuese giessen, mit geriebenem Kaese bestreuen und alles im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad solange ueberbacken, bis der Kaese geschmolzen und goldbraun ist. * Quelle: Kadula's Kochkurs ** Erfasst und gepostet von Wilhelm Eggert (2:240/5311.26) Stichworte: Auflaeufe, Gemuesegerichte, Fenchel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Curry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach ExotischCurry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach Exotisch
Kein anderes Gewürz erhitzt die Gemüter der Feinschmecker so sehr wie Curry - und das vor allem deshalb, weil Curry gar kein einzelnes Gewürz, sondern eine Mischung aus Gewürzen ist.
Thema 6875 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30987 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?
Die Natur hat ja einiges zu bieten, so soll eine kaktusähnlich aussehende Pflanze – sie gehört genaugenommen den Seidenpflanzen an – gegen Übergewicht helfen. Hoodia gordonii ist im südlichen Afrika beheimatet, genauer:
Thema 9811 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |