Rezept Gemüseauflauf "Gärtnerin"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemüseauflauf "Gärtnerin"

Gemüseauflauf "Gärtnerin"

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2399
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10464 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Gemüse (Porree, Möhren, Kohlrabi)
1/4 l Wasser
- - Salz
1  Ei
150 g Crème fraîche
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
1 El. Paniermehl
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Gemüseauflauf "Gärtnerin":

Rezept - Gemüseauflauf "Gärtnerin"
Gemüse in Ringe und Würfel schneiden, im Wasser mit Salz ankochen, 10 bis 15 Minuten fortkochen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Ei mit Crème fraîche verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Gemüse untermischen und in eine gefettete Auflaufform geben. Paniermehl darüberstreuen, mit Butterflöckchen belegen und in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200°C / 30 bis 35 Minuten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 22063 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 13838 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6820 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |