Rezept Gemuese Terrine

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuese-Terrine

Gemuese-Terrine

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11906
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10540 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 14 Portionen / Stück
80 g Artischokenboeden
80 g Keniabohnen
200 g Zucchini
200 g Karotten
200 g Blumenkohl
1 l Consomme, geklaert: (Kraftbruehe durch ein Leinentuch gefiltert)
10  Blatt Gelatine
- - Salz
6 El. Nussoel
2 El. Himbeeressig
2 Tl. Balsamico-Essig
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
- - Frische, gemischte Blattsalate mit einer Vinaigrette angemacht
Zubereitung des Kochrezept Gemuese-Terrine:

Rezept - Gemuese-Terrine
Die Mengenangaben beziehen sich auf fertig geputzte Gemuese, diese sind getrennt in Salzwasser zu garen und in Wuerfel oder Streifen zu schneiden. Die Consomme erhitzen, die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine darin aufloesen und mit Salz abschmecken. Eine Form von ca 25x8x8 cm nehmen und den Boden etwa 1 cm dick mit dem abgekuehlten aber noch fluessigen Gelee ausgiessen und im Kuehlschrank (oder schneller in der Gefriertruhe oder -schrank) erstarren lassen. Nun die erste Schicht Gemuese, die vorher in dem fluessigen Gelee gewendet wird, auf die bereits erstarrte Schicht legen und mit Gelee begiessen. Wichtig: Immer vorher das Gemuese in Gelee waelzen, da sonst die Terrine beim Aufschneiden auseinander faellt. Wieder kalt stellen und erstarren lassen. Diesen Vorgang wiederholen Sie auch mit den anderen Gemuesen. Die fertige Gemuese-Terrine laesst sich am besten spaeter mit einem elektrischen Messer in Scheiben schneiden. Dazu Roestkartoffeln. 03.03.1994 Erfasser: Stichworte: Vorspeisen, Suppen, Fleischlos, P14

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Slow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und LebensqualitätSlow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und Lebensqualität
2007 ist das Jahr der Slow Food-Jubiläen in Deutschland: 10 Jahre Convivium Nürnberg, 15 Jahre Convivium Berlin, erste deutsche Slow Food-Messe in Stuttgart.
Thema 13056 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Digestifs - Genuss mit Whiskey und CognacDigestifs - Genuss mit Whiskey und Cognac
Im Gegensatz zum allseits bekannten Aperitif, zu dessen berühmtesten Vertreter wohl dank James Bond der Martini zählen dürfte, fristet der Digestif heutzutage eher ein Schattendasein.
Thema 6217 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Salz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum SalzSalz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum Salz
Salz gibt es heute massenhaft und spottbillig im Supermarkt. Doch ein kurzer Blick in die Geschichte des Salzes zeigt uns, welch immensen Reichtum es eigentlich birgt. Deshalb ranken sich auch zahlreiche Sagen und Märchen um das Salz.
Thema 8059 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |