Rezept Gemuese Tartare

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuese-Tartare

Gemuese-Tartare

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29761
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6043 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein klumpiges Salz !
Salz zieht immer Wasser an. Und damit das Salz im Salzstreuer nicht so schnell zusammenklumpt, geben Sie einige Körnchen Reis mit hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
100 g Butter
150 g Topfen
1 Tl. Salz
2  Stangen Poree
500 g Brokkoli
300 g Zucchini
100 g feingeriebenen Ziegenkaese
50 g Pinienkerne
3  Eier
5  Milch
- - Kraeutersalz
- - Pfeffer
1 El. Butterschmalz
Zubereitung des Kochrezept Gemuese-Tartare:

Rezept - Gemuese-Tartare
1) Teig: Aus Mehl, Butter, Salz und Topfen einen Teig kneten und 2 Stunden kaltstellen. 2) Fuelle: 2 Stangen Porree putzen und kleinschneiden. Brokkolie in Roeschen teilen, Zucchini waschen und wuerfeln. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, Porree und Zucchini unter Wenden 5 Minuten anduensten, mit etwas Kraeutersalz und Pfeffer wuerzen. Brokkoli in Salzwasser bissfest kochen, abtropfen lassen. 3) Teig ausrollen, eine befettete Tartenform damit auslegen, das Gemuese draufgeben. 4) Eier, Milch und feingeriebenen Ziegenkaese verschlagen und daruebergiessen. Mit Pinienkernen bestreuen. Im 200 Grad heissen Rohr auf der untersten Schiene ca. 40 min backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7487 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4594 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11386 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |