Rezept Gemuese Tartare

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuese-Tartare

Gemuese-Tartare

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29761
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5905 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ketchup aus der Flasche !
Sie kennen es sicherlich. Erst kommt gar kein Ketchup aus der Flasche und plötzlich viel zu viel. Stecken Sie einen Strohhalm bis auf den Boden der Flasche und das Ketchup fließt ganz leicht heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
100 g Butter
150 g Topfen
1 Tl. Salz
2  Stangen Poree
500 g Brokkoli
300 g Zucchini
100 g feingeriebenen Ziegenkaese
50 g Pinienkerne
3  Eier
5  Milch
- - Kraeutersalz
- - Pfeffer
1 El. Butterschmalz
Zubereitung des Kochrezept Gemuese-Tartare:

Rezept - Gemuese-Tartare
1) Teig: Aus Mehl, Butter, Salz und Topfen einen Teig kneten und 2 Stunden kaltstellen. 2) Fuelle: 2 Stangen Porree putzen und kleinschneiden. Brokkolie in Roeschen teilen, Zucchini waschen und wuerfeln. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, Porree und Zucchini unter Wenden 5 Minuten anduensten, mit etwas Kraeutersalz und Pfeffer wuerzen. Brokkoli in Salzwasser bissfest kochen, abtropfen lassen. 3) Teig ausrollen, eine befettete Tartenform damit auslegen, das Gemuese draufgeben. 4) Eier, Milch und feingeriebenen Ziegenkaese verschlagen und daruebergiessen. Mit Pinienkernen bestreuen. Im 200 Grad heissen Rohr auf der untersten Schiene ca. 40 min backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4088 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 4868 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Schnittlauch ein würziges Kraut für Salate und GerichteSchnittlauch ein würziges Kraut für Salate und Gerichte
Ein Hauch von Knoblauch im Geschmack, eine deutliche Zwiebelnote im Geruch – und doch ist er so herrlich leicht und bekömmlich: der Schnittlauch.
Thema 5733 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |