Rezept Gemüse Samosas mit Erdnüssen oder Cashew Kernen*

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemüse-Samosas mit Erdnüssen oder Cashew-Kernen*

Gemüse-Samosas mit Erdnüssen oder Cashew-Kernen*

Kategorie - Exotisch, Erprobt, Einfach, Kurs, Gemüse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26052
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4594 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lindenblütentee !
Gegen Erkältungen, krampf- Leibschmerzen, Grippeinfekte

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Gemüse-Samosas mit Erdnüssen oder Cashew-Kernen*:

Rezept - Gemüse-Samosas mit Erdnüssen oder Cashew-Kernen*
350 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt 125 g tiefgefrorene Erbsen 45 ml Pflanzenöl 1 Zwiebel, gehackt 3 cm Ingwerwurzel, feingehackt 1 Knoblauchzehe, gepreßt 1 ts Garam Masala 2 ts milde Currypaste 1/2 ts Kreuzkümmelsamen 2 ts Zitronensaft 60 g ungesalzene Erdnüsse oder Cashew-Kerne, grobgehackt Pflanzenöl zum Ausbacken Salz Korianderblätter (Cilantro) zum Garnieren ;Teigtaschen 250 g Mehl 60 g Butter 75 ml warme Milch Mango-Chutney zum Dippen MMMMM---------------------QUELLE-------------------------------------------- -- -- Countrymouse -- Erfasst von elisabeth.gratner@aon.at Die Kartoffeln 5 Minuten in kochendem Salzwasser kochen. Die Erbsen hinzugeben und noch weitere 4 Minuten garen, oder bis die Kartoffeln weich sind. Gut abtropfen lassen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Kartoffel-Erbsen-Mischung, Ingwer, Knoblauch und Gewürze dazugeben und 2 Minuten braten Zitronensaft unterrühren und bei schwacher Hitze offen 2 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen, Kartoffeln und Erbsen leicht zerstampfen und dann die Erdnüsse/Cashew-Kerne unterziehen. Mit Salz abschmecken. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und die Butter mit den Fingern unterreiben. Milch dazugeben und zu einem Teig verarbeiten. Leicht kneten und in 6 Portionen teilen. Jede Portion zu einer Kugel formen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von 18 cm Durchmesser ausrollen. Jeden Kreis halbieren. Die Füllung gleichmäßig auf dle Teighalbkreise verteilen und auf einer Seite bis auf 5 mm vom Rand ausbreiten. Die Teigränder rundum mit Wasser bepinseln und zu einem Dreieck zusammenklappen. Die Ränder fest andrücken, so daß sie die Füllung rundum einschließen. Einen tiefen Fritiertopf zu einem Drittel mit Öl füllen und dieses auf 180 °C erhitzen. Die Samosas portionsweise und unter häufigem Wenden in dem Öl goldbraun backen, bis die Füllung warm ist. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und Warmhalten, während die übrigen Samosas auf gleiche Art gebacken werden. Mit Korianderblättern garnierten. Anmerkungen: Heiß als Vorspeise eines indischen Gerichts oder kalt als würzigen Picknick- oder Mittagssnack. Liz: 1 ts gehackten Ingwer genommen. je 30 g ungesalzene Erdnüsse und Cashew-Kerne. Fingerfood zum Eislaufen am 19.02.00 dazu Mango Chutney :Stichwort : Kartoffeln :Stichwort : Erbsen :Stichwort : Snack :Stichwort : Indisch :Stichwort : Nüsse :Erfasser : elisabeth.gratner@aon.at :Erfasst am : 3.03.2000 :Letzte Änderung: 3.03.2000 :Quelle : Countrymouse

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 7560 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10037 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 30800 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |