Rezept Gemuese Rinder Gulasch (Trennkost)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuese-Rinder-Gulasch (Trennkost)

Gemuese-Rinder-Gulasch (Trennkost)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20635
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11608 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Johanniskrauttee !
Gegen nervöse Erschöpfung, Wechselbeschwerden, Abgespanntheit, Ruhelosigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Zwiebel
150 g mageres Rindfleisch
1 Tl. ungehaertetes Pflanzenfett
1 Tl. Rosenpaprika
1/4 l -Wasser
1 gross. Moehre
200 g Stangenbohnen
1  rote Paprikaschote
1  Fleischtomate
1  Knoblauchzehe
1 Tl. vegetarische Gemuesebruehe
- - natriumarm
1/2 Tl. Kraeuter der Provence
1/2 Tl. Bohnenkraut
1/2 Tl. Rosmarin
2 El. Suesse Sahne 30% Fett
Zubereitung des Kochrezept Gemuese-Rinder-Gulasch (Trennkost):

Rezept - Gemuese-Rinder-Gulasch (Trennkost)
Die Zwiebel schaelen und fein wuerfeln. Das Fleisch in kleine Stuecke schneiden und zusammen mit der Zwiebel und dem Fett in einem Schmortopf anduensten. Mit dem Rosenpaprika bestaeuben und mit dem Wasser auffuellen. Die Moehre, die Stangenbohnen und die Paprikaschote putzen, waschen und in Stuecke schneiden. Die Tomate haeuten, wuerfeln und zusammen mit den Moehren, Bohnen- und Paprikastuecken zum Fleisch geben. Die Knoblauchzehe hineinpressen und mit der Bruehe, den Kraeutern der Provence, dem Bohnenkraut und dem Rosmarin wuerzen. 1 1/2 Stunden auf kleiner Flamme gar schmoren und mit der Sahne verfeinern. * Quelle: -unbekannt -gepostet:v. Renate Schnapka Stichworte: Fleisch, Gemuese, Trennkost, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Radieschen ein scharfes GemüseRadieschen ein scharfes Gemüse
Ihre fröhliche Farbe regt den Appetit an und lässt den Speichel fließen: Radieschen sehen bezaubernd aus mit ihrer leuchtend roten Hülle und ihrem saftigen, weißen Fleisch.
Thema 14139 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?
Bereits im Jahre 1874 war die Wirkung von Fluor auf die Zähne bekannt, Kalium fluoratum wurde damals schon zur Vorbeugung gegen Karies empfohlen. Auch in der Medizin gibt es verschiedene Arzneien, die Fluoride enthalten, z. B. Antirheumatika.
Thema 44997 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10041 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |