Rezept Gemuese mit Kraeutersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuese mit Kraeutersauce

Gemuese mit Kraeutersauce

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27972
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2363 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 Scheib. Toastbrot
2 Bd. Petersilie
1 Bd. Basilikum
3  Knoblauchzehen
1 Bd. Zitronenmelisse
3 El. Zitronensaft
1  Beutel Mandeln, gehackt (40 g)
4 El. Pflanzenoel
- - Salz
- - frisch gemahlener weisser Pfeffer
500 g Moehren
500 g gruene Bohnen
500 g Zucchini
- - Wasser
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gemuese mit Kraeutersauce:

Rezept - Gemuese mit Kraeutersauce
Das Toastbrot wuerfeln. Die Kraeuter abbrausen, trocken schwenken und grob hacken. Knoblauchzehen abziehen und grob schneiden. Alles mit dem Zitronensaft, den Mandeln, Oel und Gewuerzen mischen. Im Aufsatz der Kuechenmaschine oder mit dem Schneidstab puerieren. Die Sauce bis zum Anrichten kalt stellen. Das Gemuese putzen, waschen. Moehren und Bohnen ganz lassen, Zucchini halbieren und vierteln oder achteln. Wasser und Salz in einem Topf auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 aufkochen. Die Gemuese nacheinander in das Wasser geben. Zuerst die Moehren 10, die Bohnen 5 und die Zucchini 3 Minuten auf 1 oder Automatik-Kochstelle 3- 4 bissfest garen, dann abtropfen lassen und warm stellen. Das Gemuese mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen. Auf eine vorgewaermte Platte setzen. Die Sauce separat dazu servieren. Beilagentipp: Knuspriges Stangenweissbrot oder neue kleine Pellkartoffeln, die in reichlich gehackter Petersilie geschwenkt werden koennen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20224 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?
Gesunde Ernährung liegt absolut im Trend. Und da möchte man natürlich auch beim Brot wissen, was drin ist. Mit einem Brotbackautomat gelingt vollautomatisch jedes gewünschte Brot. Das schmeckt nicht nur besonders gut, sondern schont auch noch den Geldbeutel.
Thema 4576 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 6990 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |