Rezept Gemuese mit Kraeutersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuese mit Kraeutersauce

Gemuese mit Kraeutersauce

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27972
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2529 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aprikose !
Gut gegen Hautunreinheiten, gegen Heiserkeit und regulieren die Verdauung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 Scheib. Toastbrot
2 Bd. Petersilie
1 Bd. Basilikum
3  Knoblauchzehen
1 Bd. Zitronenmelisse
3 El. Zitronensaft
1  Beutel Mandeln, gehackt (40 g)
4 El. Pflanzenoel
- - Salz
- - frisch gemahlener weisser Pfeffer
500 g Moehren
500 g gruene Bohnen
500 g Zucchini
- - Wasser
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gemuese mit Kraeutersauce:

Rezept - Gemuese mit Kraeutersauce
Das Toastbrot wuerfeln. Die Kraeuter abbrausen, trocken schwenken und grob hacken. Knoblauchzehen abziehen und grob schneiden. Alles mit dem Zitronensaft, den Mandeln, Oel und Gewuerzen mischen. Im Aufsatz der Kuechenmaschine oder mit dem Schneidstab puerieren. Die Sauce bis zum Anrichten kalt stellen. Das Gemuese putzen, waschen. Moehren und Bohnen ganz lassen, Zucchini halbieren und vierteln oder achteln. Wasser und Salz in einem Topf auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 aufkochen. Die Gemuese nacheinander in das Wasser geben. Zuerst die Moehren 10, die Bohnen 5 und die Zucchini 3 Minuten auf 1 oder Automatik-Kochstelle 3- 4 bissfest garen, dann abtropfen lassen und warm stellen. Das Gemuese mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen. Auf eine vorgewaermte Platte setzen. Die Sauce separat dazu servieren. Beilagentipp: Knuspriges Stangenweissbrot oder neue kleine Pellkartoffeln, die in reichlich gehackter Petersilie geschwenkt werden koennen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15338 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Okra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den TellerOkra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den Teller
Sie sehen aus wie eine schlanke Kreuzung aus Zucchini und Peperoni, kommen jedoch nicht aus dem Mittelmeerraum, sondern sind im tiefsten Afrika beheimatet: Okraschoten.
Thema 42879 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13017 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |