Rezept Gemuese mit Kraeutersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuese mit Kraeutersauce

Gemuese mit Kraeutersauce

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27972
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2579 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelbrei !
Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack, Zwei Esslöffel geriebenen Käse über den Kartoffelbrei gerührt, macht dieses Gericht besonders delikat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 Scheib. Toastbrot
2 Bd. Petersilie
1 Bd. Basilikum
3  Knoblauchzehen
1 Bd. Zitronenmelisse
3 El. Zitronensaft
1  Beutel Mandeln, gehackt (40 g)
4 El. Pflanzenoel
- - Salz
- - frisch gemahlener weisser Pfeffer
500 g Moehren
500 g gruene Bohnen
500 g Zucchini
- - Wasser
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gemuese mit Kraeutersauce:

Rezept - Gemuese mit Kraeutersauce
Das Toastbrot wuerfeln. Die Kraeuter abbrausen, trocken schwenken und grob hacken. Knoblauchzehen abziehen und grob schneiden. Alles mit dem Zitronensaft, den Mandeln, Oel und Gewuerzen mischen. Im Aufsatz der Kuechenmaschine oder mit dem Schneidstab puerieren. Die Sauce bis zum Anrichten kalt stellen. Das Gemuese putzen, waschen. Moehren und Bohnen ganz lassen, Zucchini halbieren und vierteln oder achteln. Wasser und Salz in einem Topf auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 aufkochen. Die Gemuese nacheinander in das Wasser geben. Zuerst die Moehren 10, die Bohnen 5 und die Zucchini 3 Minuten auf 1 oder Automatik-Kochstelle 3- 4 bissfest garen, dann abtropfen lassen und warm stellen. Das Gemuese mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen. Auf eine vorgewaermte Platte setzen. Die Sauce separat dazu servieren. Beilagentipp: Knuspriges Stangenweissbrot oder neue kleine Pellkartoffeln, die in reichlich gehackter Petersilie geschwenkt werden koennen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 9866 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20920 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Niedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzartNiedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzart
Niedertemperaturgaren hilft, die Vorbereitung festlicher Menüs mit köstlichen Braten zu einer recht stressfreien Angelegenheit zu machen. Egal ob Ostern, Familienfest oder Weihnachten:
Thema 38163 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |