Rezept Gemspfeffer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemspfeffer

Gemspfeffer

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26186
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4906 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschrankgitter für Kuchen !
Sie haben vielleicht sehr viele Kuchen, Brote oder Plätzchen gebacken und wissen nicht, wohin mit ihnen zum Abkühlen? Nehmen Sie ein oder mehrere Borde aus dem Kühlschrank heraus, und Sie haben die besten Kuchengitter zur Verfügung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg in ragoutgroße Stücke geschnittenes Gemsflei
3/4 l Veltliner-Wein,
1/4 l Rotweinessig, guter
1  Karotte, in Rädchen geschnitten,
1/2  Lauchstengel, längs aufgeschnitten,
1/4  Sellerieknolle, gevierteilt,
1  Zwiebel, geviertelt,
10  schwarze Pfefferkörner,
10  Wacholderbeeren,
3  Knoblauchzehen, entzweigeschnitt
3  Lorbeerblätter,
1  Petersilie,
1  Salz
3  Sonnenblumenöl,
3  ganze Walnüsse samt der harten Schale,
3  Öl,
3  Mehl,
- - Salz,
- - Pfeffer,
2 dl Rahm,
50 g bittere Schokolade, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Gemspfeffer:

Rezept - Gemspfeffer
Das Fleisch wird in ein Keramikgefäß gegeben, der Wein und sämtliche Zutaten werden aufgekocht und über das Fleisch geschüttet. Zudecken, an einem kühlen Ort 5-6 Tage stehen lassen. Das Fleisch aus der Beize nehmen (diese nicht wegschütten!), gut trockentupfen. (Anstatt Gemsfleisch kann auch anderes Wildbret und anstatt Veltliner kann ein anderer schwerer, trockener Rotwein verwendet werden.) Das Fleisch in zwei Portionen teilen, jede mit 1 EL heißem Sonnenblumenöl scharf anbraten. Mit einer Hälfte der Beize ablöschen, die Walnüsse beigeben, je nach Alter des Tieres 1 1/2 - 2 Std. auf kleinem Feuer kochen, eventuell von der zurückbehaltenen Beize noch mehr zugeben. In einer weiteren Pfanne das Öl erhitzen, das Mehl beigeben und braun rösten, die Pfanne vom Feuer nehmen, mit dem Rest der Beize das geröstete Mehl ablöschen, fünf Minuten köcheln lassen, den Rahm und die Schokolade beifügen, nochmals bis knapp zum Siedepunkt erhitzen (aber nicht mehr kochen!). Die Walnüsse im Fleisch entfernen, die Sauce über das Fleisch schütten. Mit Polenta oder Teigwaren servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 32921 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Zu viele Diäten gegen zuviel KörpermasseZu viele Diäten gegen zuviel Körpermasse
Ihre Anzahl ist Legion. Und wenn es rein nach der Anzahl der Varianten an Diäten, Diätkochbüchern und Abnehmtipps ginge, wären wir alle gertenschlank und kerngesund.
Thema 5376 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 5560 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |