Rezept Gemspfeffer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemspfeffer

Gemspfeffer

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26186
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4984 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Deglacieren !
Ablöschen eines Bratensatzes mit wenig Flüssigkeit. Dadurch werden die Röststoffe gelöst, die Soße wird würzig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg in ragoutgroße Stücke geschnittenes Gemsflei
3/4 l Veltliner-Wein,
1/4 l Rotweinessig, guter
1  Karotte, in Rädchen geschnitten,
1/2  Lauchstengel, längs aufgeschnitten,
1/4  Sellerieknolle, gevierteilt,
1  Zwiebel, geviertelt,
10  schwarze Pfefferkörner,
10  Wacholderbeeren,
3  Knoblauchzehen, entzweigeschnitt
3  Lorbeerblätter,
1  Petersilie,
1  Salz
3  Sonnenblumenöl,
3  ganze Walnüsse samt der harten Schale,
3  Öl,
3  Mehl,
- - Salz,
- - Pfeffer,
2 dl Rahm,
50 g bittere Schokolade, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Gemspfeffer:

Rezept - Gemspfeffer
Das Fleisch wird in ein Keramikgefäß gegeben, der Wein und sämtliche Zutaten werden aufgekocht und über das Fleisch geschüttet. Zudecken, an einem kühlen Ort 5-6 Tage stehen lassen. Das Fleisch aus der Beize nehmen (diese nicht wegschütten!), gut trockentupfen. (Anstatt Gemsfleisch kann auch anderes Wildbret und anstatt Veltliner kann ein anderer schwerer, trockener Rotwein verwendet werden.) Das Fleisch in zwei Portionen teilen, jede mit 1 EL heißem Sonnenblumenöl scharf anbraten. Mit einer Hälfte der Beize ablöschen, die Walnüsse beigeben, je nach Alter des Tieres 1 1/2 - 2 Std. auf kleinem Feuer kochen, eventuell von der zurückbehaltenen Beize noch mehr zugeben. In einer weiteren Pfanne das Öl erhitzen, das Mehl beigeben und braun rösten, die Pfanne vom Feuer nehmen, mit dem Rest der Beize das geröstete Mehl ablöschen, fünf Minuten köcheln lassen, den Rahm und die Schokolade beifügen, nochmals bis knapp zum Siedepunkt erhitzen (aber nicht mehr kochen!). Die Walnüsse im Fleisch entfernen, die Sauce über das Fleisch schütten. Mit Polenta oder Teigwaren servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Oliven sind gesunde DelikatessenOliven sind gesunde Delikatessen
Diese mediterrane Köstlichkeit ist nicht nur gesund, sondern vor allem lecker. Es gibt hunderte Möglichkeiten sie zuzubereiten und gerade jetzt in der warmen Jahreszeit sind sie eine ideale Beilage für Grillabende.
Thema 4310 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 13873 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 5669 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |