Rezept gemischter Salat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept gemischter Salat

gemischter Salat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30350
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 191 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: wenn ihr Backofen überläuft !
Ist im Backofen etwas übergelaufen, dann bestreuen Sie die Stelle gleich mit Salz. Nach dem Abkühlen des Herdes kann das Angebrannte ganz leicht abgebürstet werden. Nur noch feucht nachwischen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1 St Eisbergsalat
1 St Salatgurke
1 St Paprika
5 Scheiben Salami
3 Scheiben Kochschinken
1 St rote Zwiebel
1 Dose Thunfisch in Öl
2 Päckchen Salatfix Gartenkräuter
6 Esslöffel Öl
6 Esslöffel Wasser
1 Paket Hirtenkäse
Zubereitung des Kochrezept gemischter Salat:

Rezept - gemischter Salat
Salat in mundgerechte Stücke rupfen und anschließend waschen und trocken schleudern. Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Gurke schälen, halbieren und entkernen. Anschließend in Würfel schneiden. Salami und Kochschinken in Streifen schneiden. Thunfisch abtropfen lassen. Hirtenkäse in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Öl mit Salatfix anrühren. Salami, Schinken, Zwiebelringe, Gurkenwürfel und Paprika in die Marinade geben und gut durchmengen. Anschließend die Salatblätter untermengen. Zum Schluss die Käsewürfel unterheben. Einige Zeit im Kühlschrank zugedeckt ziehen lassen. In Schälchen füllen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13216 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11237 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 5887 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |