Rezept Gemischter Blattsalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemischter Blattsalat

Gemischter Blattsalat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1744
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9592 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebel !
gut für die Haut, desinfizierend, senkt zu hohen Blutzucker, wirkt gegen Aterienverkalkung Grundsätzlich sollte das Gemüse am besten aus Biologischen- Anbau stammen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Bd. Rauke (etwa 250 g)
1  Radicchio-Salat (etwa 250 g)
1  Eichblatt-Salat
50 g Feldsalat
150 g Roquefortkäse
1  säuerlicher Apfel
- - Saft einer Grapefruit
2 Tl. grobkörniger Senf
- - Salz
- - frisch gemahlener Pfeffer 8 El. kaltgepreßtes Olivenöl
Zubereitung des Kochrezept Gemischter Blattsalat:

Rezept - Gemischter Blattsalat
Blattsalte Putzen, abspülen und trockenschleudern. Salate in Stücke zupfen und in eine große Schüssel geben. Roquefortkäse fein darüber zerbröckeln. Apfel schälen, entkernen und in Stifte schneiden. Über den Salat geben. Für die Soße Grapefruitsaft, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Olivenöl darunterschlagen, nochmals abschmecken. Soße über den Salat gießen und alles mit einem Salatbesteck locker vermischen. Pro Portion ca. 370 Kalorien Tip: Fast alle Blattsalate haben Rippen. Feiner ist ein Salat immer, wenn sie entfernt werden. Außerdem sammeln sich dort, wie auch beim Kohl, Schadstoffe. Wichtig beim Einkauf: Frischer Salat hat knackige Blätter, der Wurzelstrunk ist nicht bräunlich verfärbt. Werden die äußeren Blätter entfernt, so ist dies für den Salatkopf eine "künstliche Verjüngungskur". Daran denken: Gerade die äußeren Blätter sind besonders vitaminreich. Tip: Salatblätter müssen trocken sein: Eine Salatsoße kann noch so gut sein - der Salat schmeckt dann nicht, wenn die Salatblätter zu naß sind. Das in den Blättern gesammelte Wasser verwässert jede Soße. Deshalb den Salat gründlich mit kaltem Wasser waschen, abtropfen lassen und in einer Salatschleuder trocknen. Alternative: Die Blätter in ein Küchentuch legen und sorgfältig trockentupfen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und VitamineTropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und Vitamine
Die Affen wissen schon lange, dass die Banane ein vortreffliches Früchtchen ist. Die Menschen haben es ihnen nachgemacht:
Thema 21227 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Der Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und ZubereitungsartenDer Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und Zubereitungsarten
Ein ebenso nützliches wie unterhaltsames Nachschlagewerk für Kochprofis wie Anfänger ist der „Brockhaus Kochkunst“, der über „Internationale Speisen, Zutaten, Küchentechnik, Zubereitungsarten“ informiert.
Thema 5074 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Besteck - Essbesteck wie Messer, Gabel, Löffel sind Pflicht ?Besteck - Essbesteck wie Messer, Gabel, Löffel sind Pflicht ?
Messer, Gabel, Löffel - das Dreigestirn des Bestecks scheint uns in der westlichen Welt unverzichtbar. Dass es auch anders geht, ist zwar bekannt, wird aber nicht wirklich ernst genommen.
Thema 12642 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |