Rezept Gemischte Schtschi (Schtschi sbornyje)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemischte Schtschi (Schtschi sbornyje)

Gemischte Schtschi (Schtschi sbornyje)

Kategorie - Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14386
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2173 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein Backpapier im Haus !
Butterbrotpapier zuschneiden und mit etwas neutralen Pflanzenöl bepinseln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Rindfleisch; am Stueck
200 g Hammelfleisch; am Stueck
100 g Entenfleisch
100 g Huehnerfleisch
100 g Schinken; am Stueck
2 1/2 l kochendes Wasser
1  Moehre
1  Petersilienwurzel mit Gruen
1  Sellerieknolle mit Gruen
2  Zwiebeln
500 g Sauerkraut
1  Weisse Ruebe
3  Lorbeerblaetter
- - Majoran
10  Schwarze Pfefferkoerner
4  Knoblauchzehen
100 g Saure Sahne
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gemischte Schtschi (Schtschi sbornyje):

Rezept - Gemischte Schtschi (Schtschi sbornyje)
Das Fleisch und den Schinken am Stueck in heisses Wasser geben, kurz aufkochen, das Wasser abgiessen und 4/5 vom kochenden Wasser nachfuellen. Moehre, Petersilienwurzel und Sellerieknolle zerteilen, die Haelfte (ohne Gruen) sowie die Haelfte der Zwiebeln hinzugeben und 90 Minuten kochen. Nach 60 Minuten salzen. Schliesslich das Fleisch herausnehmen und in grosse Stuecke zerteilen. Das Gemuese entfernen. Die Bruehe durchseihen und das Fleisch in die Bruehe zurueckgeben. Das Sauerkraut in einen Tontopf geben und restliches kochendes Wasser zugiessen. Den Topf mit einem Deckel schliessen und in den auf 200 GradC vorgeheizten Backofen stellen. Das Kraut ist gar, wenn es weich geworden ist. Der Fleischbruehe und dem Fleisch hinzufuegen. Restliche Zwiebel hacken, den Rest der Moehre und der Petersilienwurzel sowie die Ruebe wuerfeln und zur Suppe geben. Mit den Lorbeerblaettern, dem Majoran, dem gehackten Petersilien- und Selleriegruen sowie den zerdrueckten Pfefferkoernern wuerzen, mit Salz abschmecken und weitere 10 Minuten kochen. Vom Herd nehmen, den Knoblauch beifuegen und 10 bis 15 Minuten zugedeckt stehen lassen. Die saure Sahne auf Teller verteilen, nun den Schtschi-Topfauftragen. Beilagen: Saure Sahne, Roggenbrot * Quelle: Irina Carl,Russisch kochen Edition dia, 1993 ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 04 Mar 1995 Stichworte: Suppe, Eintopf, Gemuese, Fleisch, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pizza - Pizzabacken knusprig und locker die Pizza mit RezeptPizza - Pizzabacken knusprig und locker die Pizza mit Rezept
Natürlich gibt es den Lieblingsitaliener um die Ecke. Oder den Lieferservice. Die Tiefkühltruhe und den Imbissstand. Pizzas sind fast überall zu haben - und trotzdem schwören Fans der mediterranen Küche auf selbst gebackene Pizzas.
Thema 67201 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen
Happy Aging - mit gesunder Ernährung glücklich alternHappy Aging - mit gesunder Ernährung glücklich altern
Immer mehr Menschen möchten auch im Alter gut aussehen und sich natürlich wohl fühlen. Schließlich gilt es, den wohlverdienten Ruhestand aktiv zu erleben und zu genießen. „Happy Aging“ statt „Anti Aging“ lautet die Devise.
Thema 6937 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25125 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |