Rezept Gemischt Meeresfruechte, Pad Taalee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemischt Meeresfruechte, Pad Taalee

Gemischt Meeresfruechte, Pad Taalee

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14387
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3329 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfel !
Vitamine, Mineralien, Spurenelemente im Apfel stärken die wiederstandskraft, gut für die Zahnfleischdurchblutung , Konzentration,; gegen Blutarmut, Rheumatismus, bei Steinerkrankungen Ißt man geriebenen Apfel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g gemischte Meeresfruechte; Garnelen, Tintenfisch, Filets v Meeresfischen
- - kuechenfertig
4  Knoblauchzehen
1  gruene Paprikaschote
1  rote Paprikaschote
20  Scheibe thailaendisches Basilikum
4 El. Oel
2 El. geroestete Curry-Paste; Naam Prik Pao
2 El. Fischsauce
2 El. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Gemischt Meeresfruechte, Pad Taalee:

Rezept - Gemischt Meeresfruechte, Pad Taalee
Die Meeresfruechte unter fliessendem Wasser waschen und in mundgerechte Stuecke schneiden. Die Tintenfischstueckchen kreuzweise fein einschneiden, so dass ein schoenes Muster entsteht. Den Knoblauch schaelen und fein hacken. Die Paprikaschoten waschen, der Laenge nach halbieren, die Stiele, die Kerne und die weissen Rippen entfernen. Die Schoten in feine Streifen schneiden. Die Basilikumblaetter waschen. Das Oel in einer Pfanne bei mittlerer Hitze nicht zu stark erhitzen. Den Knoblauch darin goldgelb braten. Die Curry-Paste einruehren. Die Paprikastreifen hinzugeben. Die Meeresfruechte, die Fischsauce und den Zucker hinzugeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Die Basilikumblaetter beigeben und unterruehren. Das Gericht eventuell noch mit etwas Fischsauce abschmecken. Tip!--Tip!--Tip!--Tip!--Tip!--Tip!--Tip!--Tip!--Tip!--Tip!--Tip!--Tip! Lass Dir im Fischgeschaeft Deines Vertrauens eine Mischung von frischen Meeresfruechten zusammenstellen. Darauf achten, dass sie kuechenfertig sind, sonst ist der Aufwand recht hoch. Zubereitungszeit: ca. 30 Min. Pro Portion: 1200kJ/290kcal E 36g, F 12g, KH 10g * Quelle: GU Kuechen-Ratgeber modified by Bollerix posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Fri, 24 Feb 1995 Stichworte: Beilage, Meeresfruechte, Gemuese, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 12250 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?
Die Polymeal-Diät soll nicht nur lecker sein, sondern vor allem Herzerkrankungen vorbeugen. Wissenschaftler erforschten verschiedene herzschützende Nahrungsmittel und erstellten einen Ernährungsplan.
Thema 5333 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Schüssler Salze - Abnehmen für die schlanke LinieSchüssler Salze - Abnehmen für die schlanke Linie
Wie man mit Schüssler Salze dem Speck zuleibe rückt und das unbeliebte Hüftgold in eine schlanke Linie verwandelt, darüber informiert Maria Lohman in ihrem Ratgeber „Natürlich abnehmen mit Schüßler-Salzen“.
Thema 24126 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |