Rezept Geleefruechte mit Zucker

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geleefruechte mit Zucker

Geleefruechte mit Zucker

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15943
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7298 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
180 ml Wasser
5 g Pektin Hvg =
3 1/2  Hobbythek-Messloeffel voll
240 g Zucker
50 g Glucosesirup oder
40 g Traubenzucker
16 g Fruchtpulver =
9  Hobbythek-Messloeffel voll
15 g Zitronensaeure; evtl. 1/3 r mehr =
5  Hobbythek-Messloeffel voll; evtl. 1/3 mehr als Loesung
- - 1 zu 1
Zubereitung des Kochrezept Geleefruechte mit Zucker:

Rezept - Geleefruechte mit Zucker
Zunaechst ruehren Sie die Zitronensaeureloesung lauwarm an. Und zwar kristalline Zitronensaeure mit Wasser zu gleichen Gewichtsanteilen. Z. B. 10 g Zitronensaeure und 10 g Wasser. Diese Loesung koennen Sie auch auf Vorrat anruehren. Sie ist sehr lange haltbar. Herstellung er Fruechte: Einen kleinen teil des Zucker abnehmen und trocken mit dem Pektin vermischen, damit das Pektin nicht klumpt. Unter Ruehren mit dem Schneebesen ins warme Wasser geben und ca. 3 Minuten kochen lassen, bis das Pektin geloest ist. Erst dann den restlichen Zucker dazu geben. Die Geleefruechte enthalten viel Zucker Wuerde man die gesamtzuckermenge sofort ins Wasser geben, so entstuende eine gesaettigte Loesung. Das Pektin koennte sich darin nicht mehr aufloesen. Die Geleefruechte erreichten dann nicht die gewuenschte Festigkeit. Glucosesirup oder Traubenzucker unterruehren, um eine nachtraegliche Kristallisation des Zuckers zu verhindern. Kochen bis 115 GradC Celsius. (Mit dem Thermometer kontrollieren) Fruchtpulver klumpenfrei unter die Zitronensaeureloesung ruehren, in die kochende Fluessigkeit geben und das Gelee sofort aufgiessen. Z. B. in eine gefettete Kuchenform. Das Gelee wird in dem Moment fest, wenn Sie die Zitronensaeureloesung zugeben. Geleefruechte schneiden und in Zucker bzw. Zuckeraustauschstoffen rollen oder besonders empfehlenswert: Mit Schokoglasur ueberziehen. Dann erhalten sie eine Art Geleebananen. Die Geleefruechte lassen sich nicht mit Suessstoff herstellen, weil ihr Hauptbestandteil nun einmal Zucker oder Zuckeraustauschstoff ist. * Quelle: Hobbytip ? Erfasst von Diana Drossel ** Gepostet von Diana Drossel Date: Fri, 24 Mar 1995 Stichworte: Backen, Praline, Gelee, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum SalzSalz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum Salz
Salz gibt es heute massenhaft und spottbillig im Supermarkt. Doch ein kurzer Blick in die Geschichte des Salzes zeigt uns, welch immensen Reichtum es eigentlich birgt. Deshalb ranken sich auch zahlreiche Sagen und Märchen um das Salz.
Thema 8092 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7677 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-FatburningDiät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning
Das Ernährungskonzept des Mediziners Ulrich Strunz sorgte bereits in Buchform mit den Titeln „Forever Young Geheimnis Eiweiß“ oder „Die Diät: Vital-Fatburning“ auf dem Diätenmarkt für Furore.
Thema 29981 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |