Rezept Geleefruechte Erntezeit das ganze Jahr

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geleefruechte - Erntezeit das ganze Jahr

Geleefruechte - Erntezeit das ganze Jahr

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15942
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4988 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Geleefruechte
Zubereitung des Kochrezept Geleefruechte - Erntezeit das ganze Jahr:

Rezept - Geleefruechte - Erntezeit das ganze Jahr
Diese Geleefruechte sind im nu fertig. Nach dem Kochen gelieren sie sofort und sind dann genussfertig. Stundenlanges oder tagelanges trocknen sind ueberfluessig. Der Fruchtgeschmack wird deshalb nicht mit frischen Fruechten erreicht, sondern mit voellig natuerlichen, getrockneten Fruchtpulvern. Sie stehen das ganze Jahr zur Verfuegung und zwar in allen Variationen. Vom einheimischen bis zum exotischen Fruchtpulver. Damit koennen Sie auch im Winter nach Herzenslust Geleefruechte kochen. Selbstverstaendlich haben wir auf die ueblichen, kuenstlichen Aromastoffe verzichtet. Bei allen Suessigkeiten lohnt es sich in jedem Fall, die zahnschonenden Zuckeraustauschstoffe zu nehmen. Empfehlenswert ist eine Sorbit-Xylitmischung. Aber wir lassen Ihnen da natuerlich die freie Wahl. Wenn Sie wollen, koennen Sie die Geleefruechte auch mit der tollen zuckerfreien Schokoglasur ueberziehen, die wir ebenfalls fuer Sie entwickelt haben. Und zwar auf der Basis von Kakaopulver und natuerlicher Kakaobutter Das Rezept der Geleefruechte baut auf Pektin auf. Und zwar auf hochveraestertem Pektin, weil man in diesem Rezept sehr viel Zucker bzw. Zuckeraustauschstoff verwenden muss. Dieses Pektin wird Pektin Hvg, d. h. Pektin hochveraestert fuer Geleefruechte. Es ist das Gleiche, mit dem man auch Marmeladen, die viel Zucker benoetigen, kochen kann. * Quelle: Hobbytip ? Erfasst von Diana Drossel ** Gepostet von Diana Drossel Date: Fri, 24 Mar 1995 Stichworte: Backen, Praline, Gelee, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 24684 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Biomarkt und Bio Lebensmittel boomen in DeutschlandBiomarkt und Bio Lebensmittel boomen in Deutschland
Artgerechte Tierhaltung, geringe Schadstoffbelastung und vor allem der Wunsch nach einer gesunden Ernährung sind die wesentlichen Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher zu Bio-Produkten greifen.
Thema 13217 mal gelesen | 17.05.2007 | weiter lesen
Die Kochbanane - eine exotische DelikatesseDie Kochbanane - eine exotische Delikatesse
Banane ist nicht gleich Banane. In den Supermärkten trifft man Kochbananen immer häufiger an. Sie sehen zwar nicht so hübsch aus, wie ihre tropischen Verwandten, schmecken aber mindestens genauso gut.
Thema 12012 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |