Rezept Gelbe Bohnensuppe mit Seetang

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gelbe Bohnensuppe mit Seetang

Gelbe Bohnensuppe mit Seetang

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3499
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4644 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaltes Backblech !
Kühlen Sie das Backblech gut, bevor Sie die Plätzchen backen. Sie kleben nicht so leicht an der Unterseite an, wenn Sie das nach jedem Backvorgang wiederholen. Also, mit kaltem Wasser abspülen, trocknen, wieder einfetten und weiterbacken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g gelbe Bohnen
50 g getrockneten Seetang
500 g Schälrippen vom Schwein
150 g Möhren
20 g Ingwerwurzel
1/2  Reisschale Reiswein
1/2  Reisschale helle Sojasauce
2 1/2 l Hühnerbrühe
3 El. Zucker
2 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Gelbe Bohnensuppe mit Seetang:

Rezept - Gelbe Bohnensuppe mit Seetang
Die gelben Bohnen in 1 1/2 l Wasser über Nacht einweichen. Den Seetang in 2 bis 3 l heißem Wasser ebenfalls über Nacht einweichen. Am nächsten Tag den Seetang mit frischem Wasser gut waschen. Mit dem Rücken eines Messers die feinen Spitze her aufrollen, kreuz und quer in etwa 4 cm große Stücke schneiden. Die Schweinerippchen in mundgerechte Stücke hacken und 10 Min. in 1 1/2 l Wasser blanchieren, dann das Wasser abgießen. Die Möhren schälen und in Würfel schneiden. Die Ingwerwurzel hacken. Den Reiswein in einen erhitzten Topf gießen, Sojasauce hinzufügen, wieder erhitzen und dann die Hühnerbrühe dazugießen. Wenn die Brühe kocht, Bohnen, Seetang, Schweinerippchen und Möhrenwürfel zugeben. Langsam kochen lassen. Nach 20 Min. den Ingwer und Zucker der Suppe beifügen und das Ganze weitere 70 Min. simmern lassen. Mit Salz abschmecken und heiß servieren

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25400 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?
Ob das Geld, was Hartz IV-Empfängern zur Verfügung steht, für einen vernünftigen Lebenswandel reicht, darüber wird heiß diskutiert. Durchschnittlich stehen pro Tag rund drei Euro für Lebensmittel zur Verfügung, im Monat also rund 90 Euro.
Thema 50778 mal gelesen | 05.03.2009 | weiter lesen
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 17276 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |