Rezept Gekräuterter Lammrücken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gekräuterter Lammrücken

Gekräuterter Lammrücken

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3498
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3251 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1.5 kg Lammrücken
1 1/2 El. mittelscharfer Senf
2  zerdrückte Knoblauchzehen
2 Tl. Thymian
1/2 Tl. Oregano
1 Tl. zerriebene Rosmarinnadeln
1 Tl. Basilikum, getr.
1 Tl. Salbei, getr.
- - Salz
- - Pfeffer
25 g Palmin
1/8 l klare Fleischbrühe (Instant)
2 Tl. Speisestärke
150 g saure Sahne
1 Tl. Sojasoße
Zubereitung des Kochrezept Gekräuterter Lammrücken:

Rezept - Gekräuterter Lammrücken
Die Fettschicht des Bratens mit einem Messer kreuzweise ein- schneiden, das Fleisch rechts und links der Wirbelsäule 1,5 cm tief vom Knochen lösen. Senf, zerdrückte Knoblauchzehen, Kräuter, Salz und Pfeffer mit dem zerlassenen Palmin zu einer Paste rühren. Die Oberseite des Lammrückens damit einstreichen. Den Lammrücken in einen Bräter oder die Fettpfanne legen. Im Backofen braten. Schaltung: 180 - 200 , 2. Schiebeleiste v. u. 160 - 180 , Umluftbackofen 50 - 60 Minuten Während des Bratens nach und nach die Fleischbrühe angießen. Den Braten 10 Minuten zugedeckt warm stellen, dann vom Knochen lösen und aufschneiden. Bratenfond mit etwas Wasser lösen, in einen Topf gießen, evtl. entfetten. Speisestärke und saure Sahne verrühren, den Fond damit binden. Die Soße gut abschmecken. Dazu: Frisches Gemüse und Kartoffelgratin. 186 g Eiweiß, 431 g Fett, 16 g Kohlenhydrate, 20765 kJ, 4956 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Käsekuchen - Quark alles andere als KäseKäsekuchen - Quark alles andere als Käse
Es gibt eine Menge Lebensmittel (Käsekuchen) mit einem besseren Image - umgangssprachlich ist Quark zum Synonym für Unfug oder Quatsch geworden.
Thema 9367 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Esskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den WinterEsskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den Winter
Von September bis November ist Erntezeit für die igeligen Früchtchen: die rotbraunen, zwiebelförmigen Kastanien im Stachelkleid platzen aus ihren Hüllen. Genau die richtige Zeit für ein gesundes Knabbervergnügen.
Thema 39734 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 6009 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |