Rezept Gekochtes Rindfleisch mit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gekochtes Rindfleisch mit

Gekochtes Rindfleisch mit

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2389
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10570 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fehlendes Backblech für die Plätzchen !
Haben sie so viele Plätzchen zu backen, dass Ihnen ein Backblech fehlt, dann nehmen Sie den Boden Ihrer Springform dazu. Gut einfetten und Sie haben zusätzliche „Kapazitäten“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500  bis 750 g Ochsenbrust
1 Bd. Suppengrün
1  Lorbeerblatt
3  Wacholderbeeren
- - etwa 1 l Wasser
- - Salz
30 g Butterschmalz
40 g Mehl
2  bis 3 El. geriebener Meerrettich
- - Salz
- - Zucker
4 El. süße Sahne
Zubereitung des Kochrezept Gekochtes Rindfleisch mit:

Rezept - Gekochtes Rindfleisch mit
Fleisch mit grob zerkleinertem Suppengrün, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren in so viel Wasser geben, daß das Fleisch bedeckt ist. Ankochen und 120 bis 150 Minuten fortkochen. Nach 60 Minuten Gardauer Salz hinzufügen. Fleisch herausnehmen und warm stellen, Brühe durch ein Sieb gießen. Für die Soße Butterschmalz erhitzen, Mehl darin andünsten. Mit 1/2 l Brühe unter Rühren ablöschen, Meerrettich hinzufügen und aufkochen. Mit Salz und Zucker abschmecken und mit Sahne verfeinern. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Meerrettichsoße servieren. Beilage: Petersilienkartoffeln, Blattsalat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sanddorn - Vitamine vom StrauchSanddorn - Vitamine vom Strauch
Wer schon einmal auf der Ostseeinsel Hiddensee unterwegs war, ist ihm garantiert begegnet: dem Sanddornstrauch.
Thema 8496 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4503 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 11420 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |