Rezept Gekochtes Rindfleisch.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gekochtes Rindfleisch.

Gekochtes Rindfleisch.

Kategorie - Einmachen, Rind Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26508
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4236 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Küchenkräuter auf der Fensterbank !
kann man leider nicht mit normalem Blumendünger düngen, weil sie dadurch ihren Geschmack verlieren. Um aber den gleichen Effekt zu erzielen, die Kräuter ein mal die Woche mit abgekühltem, starken grünen Tee gießen. Wirkt genauso gut, ist natürlich und schadet dem Geschmack und der Gesundheit nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Rindfleisch
1 Bd. Suppengrün
- - Zwiebel; in Scheiben
1 El. Salz
2  Kalbsfüße
Zubereitung des Kochrezept Gekochtes Rindfleisch.:

Rezept - Gekochtes Rindfleisch.
2 dkg [sic!] Rindfleisch (Schweißstück oder Decke von der Oberschale) werden mit recht heißem Wasser zugestellt. Sobald es anfängt zu kochen, wird sich an der Oberfläche Schaum bilden, welcher sofort mit einem Schaumlöffel abgenommen wird, um eine recht klare Brühe zu bekommen. Dann gibt man etwas Grünzeug (Sellerie, Petersilie und gelbe Rübe), einige in Butter geröstete Zwiebelscheiben und einen Eßlöffel Salz dazu und läßt es 2 1/2 bis 3 Stunden kochen. Ist das Fleisch zum Sterilisieren bestimmt, so muß es gar gekocht, darf aber nicht ganz weich sein. Ebenso kocht man auch 2 Stück Kalbsfüße mit, um die Brühe genügend zu gallertieren. Dann seiht man die Brühe durch ein Sieb oder einen feinen Suppenseiher ab, stellt sie kurze Zeit beiseite und schöpft das Fett oben ab. Das Fleisch wird in gleichmäßige, den Gläsern entsprechende Stücke geschnitten, eingeschichtet, mit der klaren, kräftigen Brühe übergossen und 60 Minuten bei 100 Grad sterilisiert. Die übrige Brühe sterilisiert man klar oder mit irgend einer vorher eingekochten Einlage, wie Fleisch- oder Leberklößchen, Reis oder dergleichen. [Die 2 dkg = 20 g erscheinen mir deutlich zu wenig, deshalb habe ich auf den realistischeren Wert 2 kg erhöht. Da ist dem Original-Setzer wohl ein d zuviel durchgerutscht. SB] Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 2. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer BackfrauKalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer Backfrau
Einen guten Hefeteig zu bereiten ist nicht so einfach. Kennen auch Sie dieses Gefühl, Sie haben die letzten, süßen Pflaumen des Jahres geerntet und wollen einen letzten, leckeren Kuchen backen, aber der Hefeteig gelingt nicht.
Thema 27448 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Feuerzangenbowle - hochprozentig und legendär die FeuerzangenbowleFeuerzangenbowle - hochprozentig und legendär die Feuerzangenbowle
Der Film Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle gilt immer noch als ungeschlagener deutscher Kultstreifen.
Thema 8874 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 24488 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |