Rezept Gekochter Schellfisch mit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gekochter Schellfisch mit

Gekochter Schellfisch mit

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2388
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6918 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Schellfisch am Stück
1  Tütchen Kochfisch-Gewürz
2  Zwiebeln
8  Gewürznelken
2  Lorbeerblätter
100 g Schalotten
250 g Möhren
20 g Butter
1/4 l trockener Weißwein (ersatzweise
1/4 l Wasser mit 2 El. Zitronensaft)
3  Zweige frischer Estragon (oder
1  gehäufter Tl. getrockneter Estragon)
- - Salz
- - weißer
- - Pfeffer adM.
1/2  Würfel Krebssuppenpaste (in Fischgeschäften
- - oder an der Fischtheke im Supermarkt erhältlich)
3 El. Crème fraîche
Zubereitung des Kochrezept Gekochter Schellfisch mit:

Rezept - Gekochter Schellfisch mit
1. Den Schellfisch kalt abspülen und in 4 Portionen teilen. Kochfisch-Gewürz mit reichlich Wasser in einen großen Topf geben. Zwiebeln schälen und mit den Gewürznelken spicken. Mit den Lorbeerblättern in den Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Hitze herunterschalten, den Fisch in den Topf legen und bei schwacher Hitze in 15-20 Minuten gar ziehen lassen, bis sich der Fisch von den Gräten lösen läßt. 2. Für die Sauce Schalotten und Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einer Kasserolle erhitzen, Schalotten und Möhren darin leicht anbraten. Mit dem Weißwein und 1/4 l Wasser ablöschen und bei Mittelhitze 10 Minuten zugedeckt kochen. 3. Estragon abbrausen und die Blättchen fein hacken. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und der Krebssuppenpaste abschmecken. Estragon und Crème fraîche unterrühren und zum Fisch servieren. Dazu gibt es Reis und einen Riesling aus der Rheinpfalz.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24866 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 26001 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Rosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und KartoffelnRosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und Kartoffeln
Wer einmal am Mittelmeer war, wird das Rauschen der blauen Brandung auf ewig mit dem Duft des Rosmarins verbinden. Rosmarin gedeiht wild an den Küsten Italiens und Griechenlands. Sein Geruch ist intensiv, belebend und sehr sommerlich.
Thema 6556 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |