Rezept Gekochter Heilbutt mit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gekochter Heilbutt mit

Gekochter Heilbutt mit

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2387
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4719 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sherry - Krabben !
Den Dosengeschmack von konservierten Krabben verbannt man mit etwas Sherry und 2 Esslöffeln Essig. Etwa 15 Minuten darin ziehen lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Schwarzer Heilbutt
1 Bd. Dill
1 Bd. Petersilie
2  Zweige Zitronenmelisse
1/8 l trockener spritziger Weißwein
1 Tl. weiße Pfefferkörner
1 Bd. Dill
1 Bd. Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
1 Bd. Basilikum
2  Zweige Zitronenmelisse
1/2 Bd. Frühlingszwiebeln
30 g Butter
1/8 l trockener Weißwein
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer adM.
1 Sp./Schuss geriebener Muskat
1 Tl. Mehl
150 g saure Sahne oder Schmant
Zubereitung des Kochrezept Gekochter Heilbutt mit:

Rezept - Gekochter Heilbutt mit
1. Den Heilbutt kalt abspülen. Dill, Petersilie und Zitronenmelisse mit einem Bindfaden zusammenbinden. Kräuter, Weißwein und Pfefferkörner in einen großen Topf geben, mit Wasser so hoch auffüllen, daß der später darin liegende Fisch bedeckt sein wird. Kräuterwasser zum Kochen bringen. Hitze herunterschalten und den Fisch in 20-25 Minuten gar ziehen lassen, bis sich das Fleisch von den Gräten lösen läßt. 2. Für die Sauce die Kräuter abbrausen, Wasser abschütteln und alle Kräuter fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, Wurzeln und harte dunkelgrüne Röhren abschneiden und die Zwiebeln in feine Röllchen schneiden. 3. 20 g Butter in einer Kasserolle erhitzen. Frühlingszwiebeln und Kräuter bei Mittelhitze leicht anbraten. Mit Weißwein und 1/4 l Wasser ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Sauce zugedeckt 7 Minuten bei Mittelhitze kochen. Restliche Butter mit dem Mehl verkneten und unter die Sauce rühren, bis diese sämig ist. Dann die saure Sahne unterrühren und nochmals abschmecken. Die Sauce heiß zum Fisch servieren. Dazu schmecken in Petersilie geschwenkte Pellkartoffeln und ein Silvaner aus dem Rheingau.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 8468 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 13709 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 7931 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |