Rezept Geissfuss Truffade (Giersch Truffade)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geissfuss-Truffade (Giersch-Truffade)

Geissfuss-Truffade (Giersch-Truffade)

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25611
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6353 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Avocados !
Als Vorbeugung gegen Darminfektionen, gegen Haarausfall und Hautunreinheiten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Neue Kartoffeln
200 g Gierschblaetter
50 g Butter
50 ml Oel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
1  Knoblauchzehe
200 g Kaese; gerieben (Greyerzer)
Zubereitung des Kochrezept Geissfuss-Truffade (Giersch-Truffade):

Rezept - Geissfuss-Truffade (Giersch-Truffade)
Die Kartoffeln waschen, schaelen und in duenne Scheiben schneiden. Die Geissfussblaetter in feine Streifen schneiden. Die Butter und das Oel in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin auf beiden Seiten anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und der zerdrueckten Knoblauchzehe wuerzen. Den geriebenen Kaese und die Geissfussblaetter unterruehren. Zusammenschieben und eine leichte Kruste backen. Die Truffade wie eine Roesti auf eine Platte stuerzen und wie einen Kuchen aufschneiden. Truffade ist urspruenglich ein Kartoffelgericht aus dem franzoesischen Zentralmassiv.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Diät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvollDiät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvoll
Wenn die ersten warmen Tage nahen und die Mode wieder figurbetonter wird, möchten viele Menschen ein paar Pfunde abspecken. Lightprodukte verheißen hier eine einfache Lösung.
Thema 5467 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6183 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 145301 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |