Rezept Gegrillter Sommersalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillter Sommersalat

Gegrillter Sommersalat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8856
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4647 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - 2 Auberginen 3 Zucchini 4 rote Paprika
4  Tomaten
1  Kopf Roemersalate oder Eichblattsalat
1  EL. Olivenoel
- - Pfeffer
- - Salz
1  Knoblauchzwiebel
2  EL. kaltgepresstes Olivenoel
1  EL. Zitronensaft
1  EL. gehackte Petersilie
1  EL. Walnussoel
- - Pfeffer
- - Salz
- - Thymian
- - Oregano
Zubereitung des Kochrezept Gegrillter Sommersalat:

Rezept - Gegrillter Sommersalat
Es ist sicherlich etwas ungewoehnlich, Gemuese zu grillen. Aber diese Salatplatte/Gemueseplatte ist entweder eine ausgezeichnete Alternative zu gegrilltem Fleisch oder aber eine gute Ergaenzung. Auf jeden Fall kann man seine Gaeste damit ueberraschen und auf diese Weise kommen ueberzeugte Vegetarier zu einem tollen Grillabend. Die Zutaten reichen etwa fuer 8 Personen und die Gesamtzubereitungszeit dauert rund 1 & ne halbe Stunde. Macht irre Spass und schmeck sehr gut. Die Knoblauchzehen aus der Zwiebel loesen, von der Haut befreien und mit etwas Olivenoel betraeufelt in Alufolie einpacken. Im Backofen bei 170GradC etwa eine Stunde garen und abkuehlen lassen. Unterdessen den Holzkohlengrill anheizen, und fuer gute Unterhaltung und Stimmung sorgen. (Die Leuts solln sich ja wohl fuehlen - Also nen gut gekuehlten leichten Drink servieren) Die Auberginen der Laenge nach in Scheiben schneide, mit Salz bestreuen und etwa 20 min. ziehen lassen. Dann das Salz abspuelen und die Auberginen trocknen. Die Zucchini ebenfalls in Laengsscheiben schneiden und zusammen mit den Auberginenscheiben mit Olivenoel bestreichen und mit Pfeffer bestreuen. Wenn die Stimmung gut ist, der Hunger herrannaht und die Holzkohle weissgluehend ist, die ganzen Paprikaschoten auf den Grill legen. Wenn die Haut Blasen wirft, wenden. Sobald sie beginnen, dunkel zu werden, herunternehmen und in kaltem Wasser abschrecken. (Bei mir hat ein Blick gereicht, Groehl, Grins und Lach) Danach laesst sich die Haut leicht abziehen. Das Fleisch der Paprika in breite Scheiben schneiden, dann die Auberginen- und Zucchinischeiben etwa 5 Minuten von jeder Seite grillen. Jetzt schnell im Laufschritt zur Musikanlage da das Band zuende ist. (Band wechseln und froehlich sein - Grins) Fuer die Sauce den Knoblauch mit einer Gabel zerdruecken, Zitronensaft und die Gewuerze hinzufuegen und zusammen mit dem Oliven- und Wallnussoel eine Sauce ruehren. Die gewaschenen und getrockneten Salatblaetter auf einer Platte auslegen und das gegrillte Gemuese darauf garnieren. Die hauchduenn geschnittenen Zwiebelscheiben darauflegen und die Sauce daruebergeben. Noch warm servieren und sich freuen da sicher auch die Gaeste begeistert sind. Achso die Tomaten, je nach Geschmack entweder im ganzen mitgrillen oder kalt geviertelt auf der Platte servieren. Man kann bei diesem Rezept sichtlich viel variieren und ausprobieren. Hat bei mir auch net auf Anhieb geklappt, war aber irre lustig (was ham wa jelacht) und was ist schon besser als Spass am Kochen, nen gutes Essen und ne foehliche Partyrunde ?. Noch nen Tip - Wenn Ihr das Gemuese auf der einen Seite grillt, ist auf der anderen Seite vom Grill sicher noch Platz fuer'n Kamm-Steak oder ne BoWo. ** From: cmb-chef@tmb.zer.sub.org Date: Wed, 11 May 1994 16:17:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Salate, Grillen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Paprika - Paprikaschoten geben dem Essen die FarbePaprika - Paprikaschoten geben dem Essen die Farbe
Was wäre ein mexikanisches Essen ohne Paprika? Was ein chinesisches Fleischgericht? Was eine Gemüsepizza oder ein ungarisches Gulasch? Nur das halbe kulinarische Vergnügen.
Thema 7350 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 40050 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Bio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische ProdukteBio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische Produkte
Wer früher mit der Aldi-Tüte vom Einkaufen kam wurde nicht selten komisch angesehen. Doch Discounter setzen mehr und mehr auf Qualität.
Thema 9869 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |