Rezept Gegrillter Hai nach Hartmut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillter Hai nach Hartmut

Gegrillter Hai nach Hartmut

Kategorie - Fisch, Hai, Grill Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27481
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13017 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitronensaft gegen verschluckte Gräten !
Saugen Sie langsam an einer Zitrone. Durch die Säure wird die Gräte weich und lässt sich dann durch Essen von trockenem Brot hinunterschlucken. Im Magen wird die Gräte von den Magensäften zersetzt und ganz normal ausgeschieden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Haifischsteaks
1  Limette: Saft ca 2 Essloeffel
1/2 Tl. Honig
- - Meersalz
- - Pfeffer, nach Geschmack
- - Gehackte Kraeuter; nach Belieben (nichts wildes wie Dill), Kerbel
- - Petersilie, Schnittlauch, Koriander, etc
1 El. Erdnussoel
1 Sp./Schuss Sesamoel, dunkel
- - Petra Holzapfel nach Hartmut W. Kuntze in de.rec.mampf
Zubereitung des Kochrezept Gegrillter Hai nach Hartmut:

Rezept - Gegrillter Hai nach Hartmut
"Haifisch ist sehr versatile, das heisst man kann ihn auf viele Geschmacksrichtungen wuerzen. Von Teryjaki bis Pestooel., fuer jeden etwas. Das Einzige was er nicht vertraegt, ueberkochen. Er *muss* a point gekocht werden, also saftig." Die Haifischsteaks in der Marinade 1 Stunde marinieren. Dann auf den heissen Grill, mit der restlichen Marinade bepinseln. "Vergiss die Folie, das ist sowieso Pipifax, er vertraegt, mag gern grosse Hitze. Sobald klare Saftperlen an die Oberflaeche kommen, runter vom Grill, oder Du hast Schuhleder ganz gewiss. Beilagen nach wunsch. Da der Hai sehr mager ist, mit etwas extra Lime/Honey Butter servieren. Die machst Du genau wie die Marinade, nur die Butter schaumig ruehren (15g pro Portion) und mit den Marinadenzutaten abschmecken, ausser dem Oel. Hoert sich komplizierter an als es ist. Eine Mangosalsa geht dazu auch sehr gut."

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6502 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Inka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und GartenInka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und Garten
Inka-Gurke, Caigua, Achoccha, Hörnchenkürbis oder botanisch Cyclanthera pedata – die kleinen gurkenartigen Früchte dieser in Mittelamerika und Südamerika heimischen Kletterpflanze tragen viele Namen.
Thema 33364 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Schlank SchlemmenSchlank Schlemmen
Ein Widerspruch in sich? Nein, ganz und gar nicht. Wie jedoch funktioniert Schlank-Schlemmen dann?
Thema 8816 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |