Rezept Gegrillte Satayspiesse mit Erdnuss Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillte Satayspiesse mit Erdnuss-Sauce

Gegrillte Satayspiesse mit Erdnuss-Sauce

Kategorie - Gefluegel, Haehnchen, Grill, Sauce, Erdnuss Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26422
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7688 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brombeere !
Helfen bei der bekämfung von Körperfeindlichen Bakterien

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Huehnerbrustfilet
- - Holzspiesse
2 El. Tomatenketchup
2 El. Hoisinsauce*
2 El. Suesse Chilisauce*
2  Zerdrueckte Knoblauchzehen
60 ml Zitronensaft
2 El. Honig
2 Tl. Frisch geriebener Ingwer
125 g Koernige Erdnussbutter
2 El. Sojasauce
125 ml Ungesuesste Kokoscreme*
2 El. Suesse Chilisauce*
200 ml Ananassaft
Zubereitung des Kochrezept Gegrillte Satayspiesse mit Erdnuss-Sauce:

Rezept - Gegrillte Satayspiesse mit Erdnuss-Sauce
Die Huehnerbrueste laengs halbieren und in ca. 5 cm breite Streifen schneiden. Die Zutaten fuer die Marinade gut verruehren. Das Fleisch darin zugedeckt im Kuehlschrank einige Stunden oder ueber Nacht ziehen lassen. Die Holzspiesse mindestens 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Die Fleischstreifen ziehharmonikaartig auf die Spiesse auffaedeln und auf jeder Seite 3-4 Minuten grillen, bis das Fleisch durch, aber noch weich ist. Fuer die Erdnuss-Sauce Erdnussbutter, Sojasauce, Kokoscreme, Chilisauce und Ananassaft in einen Topf geben und bei milder Hitze zu einer saemigen Sauce verruehren. Die warme Sauce zu den Satay-Spiessen servieren. Dazu passt Reis und Gurkensalat. *Diese Zutaten sind im Asienladen erhaeltlich Man kann dicke Kokosmilch auch selbst herstellen: 250 g Kokosflocken werden mit 250 ml heissem Wasser ueberbrueht. Wenn die Mischung noch lauwarm ist, knetet man sie mit der Hand kraeftig durch und giesst sie dann durch ein feines Sieb, wobei man die Rueckstaende kraeftig auspresst. Wenn man den Vorgang mit weiteren 250 ml heissem Wasser wiederholt, erhaelt man "duenne" Kokosmilch.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und AkneHautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und Akne
Dass Ernährung keinen nachweisbaren Einfluss auf Hautkrankheiten wie Akne haben soll, muss leider ins Reich der Mythen verwiesen werden. Tatsächlich hat die richtige Ernährung einen großen Einfluss auf das Aussehen der Haut.
Thema 23117 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9017 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Fasan - Fasane (Wildhühner) für FeinschmeckerFasan - Fasane (Wildhühner) für Feinschmecker
Wer Glück hat, kann beim Spaziergang durch den Wald oder die Heide einen Fasan zu Gesicht bekommen – doch Feinschmecker und Jäger empfinden es als noch größeres Glück, ein Stück Fasan auf ihrem Teller begrüßen zu können.
Thema 10235 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |