Rezept Gegrillte rote Zwiebeln und grüne Tomaten mit Rosmarin Aoli

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillte rote Zwiebeln und grüne Tomaten mit Rosmarin-Aoli

Gegrillte rote Zwiebeln und grüne Tomaten mit Rosmarin-Aoli

Kategorie - Gemüse, Zwiebeln, Tomaten, Grillen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25436
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6269 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufläufe aus der Form lösen !
Selbst wenn die Auflaufform gut gefettet ist, lassen sich Aufläufe oft nur mit Mühe lösen. Wenn die Form aber vor dem Füllen erhitzt wird, lässt sich der Inhalt später leicht herausnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Eigelb
1/2  Zitrone, Saft
3  Knoblauchzehen durchgepreßt
2 El. Rosmarin, frisch fein gehackt
2 El. Zitronenschale, abgerieben
1/4 l Olivenöl
- - Salz, schwarzer Pfeffer
8 El. Olivenöl
3  Knoblauchzehen durchgepreßt
1 Bd. frisches Basilikum fein gehackt
2 El. frischer Oregano fein gehackt
3 El. Rotweinessig
- - Salz, schwarzer Pfeffer
2 mittl. rote Zwiebeln oder gelbe o. weisse in 2 cm Scheiben
3  grüne Tomaten in 1,5 cm Scheiben
- - Zitronenachtel
Zubereitung des Kochrezept Gegrillte rote Zwiebeln und grüne Tomaten mit Rosmarin-Aoli:

Rezept - Gegrillte rote Zwiebeln und grüne Tomaten mit Rosmarin-Aoli
Für die Aioli Eigelb, Zitronensaft, Knoblauch, Rosmarin und Zitronenschale in einer Schüssel verrühren. Unter ständigem Schlagen das Olivenöl tropfenweise dazugeben. Wenn die Mischung dick wird und emulgiert, das Öl in einem dünnen Strahl dazugießen. Wenn die Mischung die Konsistenz von Mayonnaise hat, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern. Ergibt etwa 1 Tasse. Den Holzkohlegrill vorbereiten. Während Sie auf die Glut warten, bereiten Sie die Marinade zu. In einer flachen Schüssel alle Zutaten für die Marinade verquirlen. Wenn die Glut mittelheiß ist, die Zwiebel- und Tomatenstücke nacheinander in die Marinade tauchen und auf den Grill legen. Während des Grillens öfter umdrhen, damit die Gemüse langsam garen und nicht verbrennen. Nach 8 bis 10 Minuten sollte das Gemüse gar sein. Zwiebeln und Tomaten auf eine Servierplatte legen. Aioli und Zitronenachtel getrennt reichen. QUELLE: Landhausküche: Zwiebeln Carlsen-Verlag, Hamburg 1995 ISBN 3-551-85027-5 erfaßt von Petra Hildebrandt

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7495 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 4961 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen
Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?
Wer bei Mama und Papa auszieht und seinen eigenen Hausstand gründet, steht wohl meist etwas ratlos vor der Frage, wie er oder sie seine Küche einrichten soll und was man dazu überhaupt braucht.
Thema 6822 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |