Rezept Gegrillte Makrelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillte Makrelen

Gegrillte Makrelen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24089
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9580 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Angst vor dem Silvesterkater !
Ein Rezept von Franz Josef Strauß: Eine kleine Dosis Rizinusöl vor der Feier und zwischendurch jede Stunde eine Scheibe Speck.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
6  Makrelen, küchenfertig
6  Lorbeerblätter
- - Getr. Thymian; f.d. Glut
- - Getr. Rosmarin; f.d. Glut
1  Stck. Würfelzucker
1  groß. Glas Rotwein
2  Senf, scharf
- - Salz
6  Pfefferkörner; angedrückt
1  Stengel frischer Thymian
1  Stengel frischer Rosmarin
Zubereitung des Kochrezept Gegrillte Makrelen:

Rezept - Gegrillte Makrelen
Makrelen haben ein äußerst schmackhaftes Fleisch und werden aufgrund ihres relativ hohen Fettgehalts bevorzugt geräuchert. Beim Grillen zählen sie zur ersten Wahl unter den Portionsfischen. Die Makrelen unter fliessendem Wasser waschen und mit Küchenpapier innen trockentupfen. In die Bauchhöhle eines jeden Fisches 1 Lorbeerblatt legen. Für die Marinade den Würfelzucker fein zerstampfen und in eine Schüssel geben. Rotwein, Senf, Salz, Pfefferkörner und die abgezupften Kräuter dazugeben und gründlich vermischen. Die Makrelen rundum mit der Marinade bestreichen und durchziehen lassen. Nach 10 Min. noch einmal bestreichen. Die Stäbe eines großen oder mehrere kleiner Grillkörbe einölen und die Fische hineingeben, die Körbe schließen. Ein wenig getrockneten Thymian und Rosmarin auf die Glut streuen. Die Fische auf den Grillrost legen und von jeder Seite etwa 5 Min. grillen. Dazu einen frischen Blattsalat servieren. Hinweis: Große Makrelen beiderseits an den dicksten Stellen zwei- bis dreimal schräg einschneiden, damit sie gleichmäßig garen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus SüdamerikaCherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus Südamerika
Die spanischen Eroberer Amerikas nannten sie „Weiße Köstlichkeit“ – die Cherimoya. Eine echte Traumfrucht mit exotischem Charakter.
Thema 11856 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Zwergzebufleisch ein Genuss für GourmetsZwergzebufleisch ein Genuss für Gourmets
Der Online-Versender Gourmantis bietet ab sofort exklusives Zwergzebu-Edelfleisch aus reinrassiger Herdbuchzucht an.
Thema 10616 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Chili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die KücheChili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die Küche
Schon vor 8000 Jahren wussten die Mexikaner die Früchte der wild wachsenden Chili-Pflanzen zu schätzen und würzten ihr Essen mit den scharfen Kostbarkeiten aus Mutter Naturs Schatzkiste.
Thema 12548 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |