Rezept Gegrillte Hähnchenkeulen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillte Hähnchenkeulen

Gegrillte Hähnchenkeulen

Kategorie - Geflügel, Hähnchen, Mariniert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29756
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12163 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Hähnchenkeulen
1/2 Tas. Sojasauce, hell
1/2 Tas. Sonnenblumenkernöl
1/4 Tas. roter Weinessig
1 Tl. Oregano
1/2 Tl. Basilikum
1/2 Tl. Knoblauchpulver
1 Tl. Petersilie, feingehackt
1/4 Tl. Pfeffer, gemahlen
- - Weber Cookbook erfaßt von: Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Gegrillte Hähnchenkeulen:

Rezept - Gegrillte Hähnchenkeulen
Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel ordentlich verrühren. Hähnchenteile mit kaltem Wasser abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und eng aneinander, in eine nicht zu große Schüssel aus Glas oder Kunststoff, legen. Die Marinade darübergeben und die Schüssel zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Während des Grillens immer wieder mal mit einem Löffel etwas Marinade über die Hähnchenteile träufeln. Als Beilage reicht man, ebenfalls auf dem Grill zubereitete Folienkartoffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5512 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5674 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Vorsicht bei Mohn ProduktenVorsicht bei Mohn Produkten
Morphin dürfte in Speisemohn nur in kleinsten Mengen enthalten sein. Tatsächlich sind die Morphingehalte in den vergangenen Jahren jedoch stark angestiegen.
Thema 8355 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |