Rezept Gegrillte Gemuese Spiesse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillte Gemuese-Spiesse

Gegrillte Gemuese-Spiesse

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17062
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12184 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln zur Entwässerung und zur Senkung des Bluthochdrucks !
Salzfrei gedämpfte Kartoffeln sind ein wirkungsvolles Mittel. Das Kalium regt die Ausschwemmung von Schlackenstoffen an und entlastet den Kreislauf. Kartoffeln auf diese Weise zubereitet, sind ideale Schlankmacher!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2 Bd. gemischte Kraeuter
- - (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum,
- - Thymian, Rosmarin)
2 El. Walnussoel
4 El. neutrales Pflanzenoel
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1  Zehe Knoblauch
1 klein. Aubergine (etwa 350 g)
1  gelbe Paprikaschote (etwa 150 g)
300 g Zucchini
16 klein. Champignons
Zubereitung des Kochrezept Gegrillte Gemuese-Spiesse:

Rezept - Gegrillte Gemuese-Spiesse
Grillen ist eine gesunde, fettarme Garmethode. Damit sich keine krebserregenden Stoffe bilden koennen, am besten einen Vertikalgrill benutzen: Das Grillgut verkohlt nicht so leicht, da keine Flammen ueberspringen koennen. Wer ueber der Glut grillt, sollte Grillschalen aus Alu verwenden: auch die schuetzen Fleisch oder Fisch vorm Verbrennen. Kraeuter waschen, trockentupfen, Blaettchen von den Stielen zupfen und fein- hacken. Aus oel, Salz, Pfeffer und Kraeutern eine Marinade herstellen, Knoblauch pellen und mit einer Presse in die Marinade druecken. Aubergine waschen, Stielansatz entfernen, Aubergine in 2 x 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Paprika vierteln, Trennhaeutchen und Kerne gruendlich entfernen, Paprika waschen. Die Viertel in Wuerfel von etwas 3 cm Kantenlaenge schneiden. Zucchini waschen, Stiel und Bluetenansatz entfernen, Zucchini in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden. Champignons waschen und putzen. Gemuese in die Marinade legen und fuer etwa 1 1/2 Stunden kuehl stellen. Gemuese aufspiessen und (am besten auf einer Grillschale) unter mehrmaligem Wenden grillen - je nach Staerke der Glut - bis es gar ist. (Pro Spiess etwa 90 kcal.) * Quelle: Eltern-Zeitschrift 8/94, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Stichworte: Vegetarisch, Vollwertrezept, Gemuese, Grillen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 17305 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 12703 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Isländische Küche, für Geniesser der etwas anderen KücheIsländische Küche, für Geniesser der etwas anderen Küche
Die herbe und karge Landschaft Islands und die langen Wintermonate prägten auch die kulinarischen Gewohnheiten der Isländer.
Thema 7607 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |