Rezept Gegrillte Gemuese Spiesse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillte Gemuese-Spiesse

Gegrillte Gemuese-Spiesse

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17062
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12074 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufläufe aus der Form lösen !
Selbst wenn die Auflaufform gut gefettet ist, lassen sich Aufläufe oft nur mit Mühe lösen. Wenn die Form aber vor dem Füllen erhitzt wird, lässt sich der Inhalt später leicht herausnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2 Bd. gemischte Kraeuter
- - (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum,
- - Thymian, Rosmarin)
2 El. Walnussoel
4 El. neutrales Pflanzenoel
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1  Zehe Knoblauch
1 klein. Aubergine (etwa 350 g)
1  gelbe Paprikaschote (etwa 150 g)
300 g Zucchini
16 klein. Champignons
Zubereitung des Kochrezept Gegrillte Gemuese-Spiesse:

Rezept - Gegrillte Gemuese-Spiesse
Grillen ist eine gesunde, fettarme Garmethode. Damit sich keine krebserregenden Stoffe bilden koennen, am besten einen Vertikalgrill benutzen: Das Grillgut verkohlt nicht so leicht, da keine Flammen ueberspringen koennen. Wer ueber der Glut grillt, sollte Grillschalen aus Alu verwenden: auch die schuetzen Fleisch oder Fisch vorm Verbrennen. Kraeuter waschen, trockentupfen, Blaettchen von den Stielen zupfen und fein- hacken. Aus oel, Salz, Pfeffer und Kraeutern eine Marinade herstellen, Knoblauch pellen und mit einer Presse in die Marinade druecken. Aubergine waschen, Stielansatz entfernen, Aubergine in 2 x 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Paprika vierteln, Trennhaeutchen und Kerne gruendlich entfernen, Paprika waschen. Die Viertel in Wuerfel von etwas 3 cm Kantenlaenge schneiden. Zucchini waschen, Stiel und Bluetenansatz entfernen, Zucchini in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden. Champignons waschen und putzen. Gemuese in die Marinade legen und fuer etwa 1 1/2 Stunden kuehl stellen. Gemuese aufspiessen und (am besten auf einer Grillschale) unter mehrmaligem Wenden grillen - je nach Staerke der Glut - bis es gar ist. (Pro Spiess etwa 90 kcal.) * Quelle: Eltern-Zeitschrift 8/94, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Stichworte: Vegetarisch, Vollwertrezept, Gemuese, Grillen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Olivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit OlivenölOlivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit Olivenöl
Im Alten Testament fordert Gott von Moses „reines Öl aus zerstoßenen Oliven für die Leuchter“ (3. Moses 24).
Thema 14039 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 10031 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 8829 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |