Rezept Gegrillte Ente nach Kanton Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gegrillte Ente nach Kanton-Art

Gegrillte Ente nach Kanton-Art

Kategorie - Geflügel, Gemüse, China Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25142
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12030 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen mit Schwips !
Rosinen versinken leicht, wenn man sie in den Kuchenteig einarbeitet. Tauchen Sie sie vorher in Rum und sie bleiben oben. Sie können die Rosinen auch kurz in Butter wenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Ente; ca. 2 kg küchenfertig
2 El. Fünf-Gewürz-Pulver
2 El. Cognac
3  Knoblauchzehen
2  Frühlingszwiebeln
1 El. Zucker
6 El. Sojasauce
200 g Sojasprossen
1 El. Sesamöl
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gegrillte Ente nach Kanton-Art:

Rezept - Gegrillte Ente nach Kanton-Art
Die Ente innen und außen gründlich abspülen und trockentupfen. Je die Hälfte von Fünf-Gewürz-Pulver und Cognac verrühren, die Ente damit rundum einpinseln. Den Elektro-Ofen auf 250 Grad C vorheizen. Knoblauchzehen schälen, Frühlingszwiebeln waschen und putzen, beides fein hacken und mit dem restlichen Fünf-Gewürz-Pulver und Cognac, mit Zucker und Sojasauce verquirlen. Diese Mischung in den Entenbauch gießen. Die Ente vorsichtig schwenken, darauf achten, daß die Marinade überall hin gelangt, aber nicht wieder herausfließt (Halsöffnung am besten zustecken). Die Ente mit dem Bauch nach unten auf den Rost in den heißen Ofen legen, die Fettpfanne darunter schieben. Die Ente 30 Minuten braten (Gas: Stufe 5). Inzwischen die Sojasprossen waschen, verlesen und gut abtropfen lassen. Im heißen Sesamöl in einer Pfanne schwenken, dabei salzen. Auf einer vorgewärmten Servierplatte anrichten. Die Ente tranchieren: Keulen abtrennen, eventuell quer zu den Knochen einmal durchhacken. Das Brustfleisch von den Knochen lösen, quer in zentimeterbreite Bissen schneiden. Die Teile wieder in die ursprüngliche Form zusammensetzen und auf dem Sojasprossen-Bett anrichten. Die Marinade erneut aufkochen und darübergießen. TIP: Diese Ente können Sie wie die Peking-Ente mit verschiedenen Beilagen servieren: Pfannkuchen (siehe extra Rezept) auf einem Teller ausbreiten, in die Mitte je ein Stückchen gebratene Ente, Frühlingszwiebel und Gurke legen, aufrollen. Dann stippt man das Pfannkuchenpäckchen in die vorbereitete Pflaumensauce (siehe extra Rezept). Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/92; Spezialheft "Chinaküche" erfaßt: Sabine Becker, 9. Oktober 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27882 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Was ist Cholesterin, und auf was muß ich achten?Was ist Cholesterin, und auf was muß ich achten?
Cholesterin ist ein fettähnlicher Stoff, welchen der Körper überwiegend selbst bildet, den Rest nimmt er mit der Nahrung auf.
Thema 17354 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Italienisch Kochen Mamma MiaItalienisch Kochen Mamma Mia
Leise trällert Placido Domingo „Nessun dorma“ von Puccini im Hintergrund, der Tisch ist wunderschön angerichtet mit Kerzen, dem guten Geschirr und ein paar Weingläsern. Und ein herrlicher Duft macht sich breit im Zimmer.
Thema 62034 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |