Rezept GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL

GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Fenchel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28929
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4179 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Merlanfilet; alternativ Rotzungen- oder Seezungenfilet
250 g Stockfisch
300 ml Olivenoel
250 ml Sahne
250 ml Milch
8  Kirschtomaten
8  Schwarze Oliven
3  Fenchel
8 klein. Kartoffeln
1 Bd. Suppengruen
100 g Kohlrabi
2  Knoblauchzehen
150 g Kartoffelpueree
1  Zitrone
50 ml Pastis
- - Petersilie
- - Schnittlauch
3  Lorbeerblaetter
- - Thymian
- - Ilka Spiess WDR-Text
Zubereitung des Kochrezept GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL:

Rezept - GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL
Den Stockfisch 24 Stunden in kaltem Wasser waessern. Anschliessend in 250ml Wasser und 250ml Milch sowie dem Thymian und Lorbeer 30 Minuten siedend kochen, danach auf einem Gitter abtropfen lassen und die Graeten entfernen. In einem grossen gusseisernen Topf 75ml Olivenoel stark erhitzen, den Stockfisch dazugeben und das ganze sofort heftig verruehren. Die heisse Sahne und noch einmal 75ml Olivenoel untermischen und den gehackten Knoblauch nach und nach unterruehren. Das Kartoffelpueree unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem lauwarmen Stockfischpueree (Branade) die leicht plattierten Fischfilets fuellen, mit jeweils einer Kirschtomate (am besten kurz zuvor in heissem Olivenoel kurz geschwenkt) verzieren und auf einem gefetteten Blech im Ofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten garen. Fuer die Sauce Zitronensaft, 100ml Olivenoel, Salz, Pfeffer mit dem Stabmixer verquirlen. Die kleingeschnittenen Oliven und das Lauch vom Fenchel hinzugeben. Die Fenchelknollen in bleistiftdicke Scheiben schneiden, in Olivenoel auf beiden Seiten gut anbraten, auf ein Blech legen und mit Pastis betraeufeln. Die Kartoffeln schaelen, kochen, kurz in Butter braten und zum Schluss die feingehackten frischen Kraeuter dazugeben. Das restliche Gemuese in streichholzdicke Streifen schneiden und in Olivenoel braten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Analogkäse oder Kunstkäse - Das falsche Spiel mit dem KäseAnalogkäse oder Kunstkäse - Das falsche Spiel mit dem Käse
Wir als Verbraucher haben ja immer die schlechteren Karten. Trickserei, soweit das Auge blickt. Die Lebensmittel- und Verpackungsindustrie macht es sich einfach und gaukelt uns ein reines Bild von echten Nahrungsmitteln vor. Ihr neuester Streich ist der Analogkäse.
Thema 5522 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Bunte Kartoffeln die andere KartoffelBunte Kartoffeln die andere Kartoffel
Haben Sie schon einmal bunte Kartoffeln gesehen oder gar gegessen? Rote, blaue, violette, oder sogar blau-weiß oder rot-weiß marmorierte? Bunte Kartoffeln?
Thema 14495 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Die mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlichDie mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlich
Die Mallorquiner lieben gutes Essen und sie lieben es, ausgiebig zu tafeln. Kein Wunder, denn die Insel Mallorca weist eine reichhaltige kulinarische Vielfalt auf. Die überwiegend regionalen Zutaten werden fang- und erntefrisch verarbeitet.
Thema 8358 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |