Rezept GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL

GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Fenchel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28929
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4143 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebelringe – braun und knusprig !
Wälzen Sie Zwiebelringe vor dem Braten in etwas Mehl. Beim Braten werden sie dann schön braun und appetitlich knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Merlanfilet; alternativ Rotzungen- oder Seezungenfilet
250 g Stockfisch
300 ml Olivenoel
250 ml Sahne
250 ml Milch
8  Kirschtomaten
8  Schwarze Oliven
3  Fenchel
8 klein. Kartoffeln
1 Bd. Suppengruen
100 g Kohlrabi
2  Knoblauchzehen
150 g Kartoffelpueree
1  Zitrone
50 ml Pastis
- - Petersilie
- - Schnittlauch
3  Lorbeerblaetter
- - Thymian
- - Ilka Spiess WDR-Text
Zubereitung des Kochrezept GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL:

Rezept - GEFUELLTES MERLANFILET MIT FENCHEL
Den Stockfisch 24 Stunden in kaltem Wasser waessern. Anschliessend in 250ml Wasser und 250ml Milch sowie dem Thymian und Lorbeer 30 Minuten siedend kochen, danach auf einem Gitter abtropfen lassen und die Graeten entfernen. In einem grossen gusseisernen Topf 75ml Olivenoel stark erhitzen, den Stockfisch dazugeben und das ganze sofort heftig verruehren. Die heisse Sahne und noch einmal 75ml Olivenoel untermischen und den gehackten Knoblauch nach und nach unterruehren. Das Kartoffelpueree unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem lauwarmen Stockfischpueree (Branade) die leicht plattierten Fischfilets fuellen, mit jeweils einer Kirschtomate (am besten kurz zuvor in heissem Olivenoel kurz geschwenkt) verzieren und auf einem gefetteten Blech im Ofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten garen. Fuer die Sauce Zitronensaft, 100ml Olivenoel, Salz, Pfeffer mit dem Stabmixer verquirlen. Die kleingeschnittenen Oliven und das Lauch vom Fenchel hinzugeben. Die Fenchelknollen in bleistiftdicke Scheiben schneiden, in Olivenoel auf beiden Seiten gut anbraten, auf ein Blech legen und mit Pastis betraeufeln. Die Kartoffeln schaelen, kochen, kurz in Butter braten und zum Schluss die feingehackten frischen Kraeuter dazugeben. Das restliche Gemuese in streichholzdicke Streifen schneiden und in Olivenoel braten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7697 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3858 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 8353 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |