Rezept Gefuelltes Kuerbis Haehnchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuelltes Kuerbis-Haehnchen

Gefuelltes Kuerbis-Haehnchen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11865
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3979 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Haehnchen, etwa 1100 g
- - Salz
- - Pfeffer
- - Ingwerpulver
1  Broetchen vom Vortag
6 El. Milch
500 g Porree
660 g Kuerbis (2x 330 g-Glas)
2  Schalotten
3 El. Butter
1  Ei
1  Bd. Schnittlauch
2 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Gefuelltes Kuerbis-Haehnchen:

Rezept - Gefuelltes Kuerbis-Haehnchen
Zubereitungszeit: 1 1/2 Stunden, inkl. 1 Stunde Bratzeit Naehrwerte pro Person: 536 kcal/2240 kJ Das Haehnchen waschen und trocknen, innen mit den Gewuerzen einreiben. Das kleingewuerfelte Broetchen mit der heissen Milch begiessen. Porree putzen, in 3 cm schmale, schraege Scheiben teilen, 100 g davon kleinwuerfeln. Kuerbis abtropfen lassen und Kuerbissaft auffangen. 100 g Kuerbis feinhacken. Die gehackten Schalotten und den gewuerfelten Porree in 1 El. Butter 5 Minuten duensten, Broetchen und zerkleinerten Kuerbis kurz mitgaren, abschmecken und vom Herd nehmen. Ei und Schnittlauchroellchen untermischen, Farce in das Haehnchen fuellen und verschliessen. Aussen salzen und pfeffern. 2 El. Butter in einem Braeter erhitzen und das Haehnchen bei 200 GradC 1 Stunde braten. Kuerbissaft um die Haelfte einkochen und das Haehnchen ab und zu damit bestreichen. Nach 30 Minuten die Porree-Scheiben und den Kuerbis zufuegen, wuerzen, mit Bratensaft betraeufeln. Beilagenempfehlung: Feldsalat und Stangen-Weissbrot. Quelle: Rezeptkarte von Landgold-Frischgefluegel 24.01.1994 Erfasser: Stichworte: Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 21906 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4089 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Reis - beliebtes Nahrungsmittel der ReisReis - beliebtes Nahrungsmittel der Reis
Reis ist eines der beliebtesten Nahrungsmittel. Kein Wunder. Denn kaum ein Nahrungsmittel ist so vielfältig wie diese Grassamen. Ob Reis als Beilage, in Form von Risotto als Hauptgericht zubereitet, oder als süßer Milchreis zum Nachtisch.
Thema 16413 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |