Rezept GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS

GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS

Kategorie - Wild, Kaninchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27855
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3949 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geranie !
Leicht tonisierend, harmonisierend, vertreibt Mücken. Geranienöl hat, wie das Bergamottöl, einen gleichzeitig beruhigenden und aufmunternden Effekt auf das Nervensystem. Es eignet sich gut für Arbeitsräume. Geranienöl bewirkt eine besonders angenehme Verschmelzung der anderen Düfte. Es lässt sich in fast jeder Mischung verwenden, besonders gut mit Basilikum, Rose und Zitrusölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Kaninchen mit Bauchlappen
100 g Suppengruen, gewuerfelt
- - Olivenoel zum Braten und Duensten
20 g Tomatenmark
750 ml Gemuesebruehe
6  Zwiebeln a 100 g
1 Bd. Majoran, gehackt
1 Bd. Glatte Petersilie, gehackt
200 g Couscous
1  Knoblauchzehe
- - Salz, Pfeffer
1 El. Rosinen
1 El. Pinienkerne, grob gehackt
2 Scheib. Weissbrot ohne Rinde
- - Butter zum Braten
1 Prise Muskat
1 Prise Piment
1  Eiweiss
100 ml Schlagsahne
3 El. Rotwein
- - Ilka Spiess
Zubereitung des Kochrezept GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS:

Rezept - GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS
Kaninchen in Ruecken, Vorderlaeufe und Keulen zerlegen. Das Rueckenfleisch in einem Stueck von den Knochen loesen. Fuer die Farce 100 g Fleisch aus den Keulen loesen und grob wuerfeln. Alles kalt stellen. Knochen und die Vorderlaeufe kleinhacken und mit dem Suppengruen in Oel scharf anbraten, bis alles dunkelbraun ist. Tomatenmark dazu tun und mitbraten, die Haelfte der Bruehe zugiessen und koecheln lassen. Zwiebeln pellen und unzerteilt in Oel anbraten. Je ein Drittel Majoran und Petersilie zu den Zwiebeln geben, etwas von dem Kaninchenfond zugiessen und zugedeckt garen. Erkalten lassen und dann das Innere der Zwiebeln bis auf einen kleinen Rand vorsichtig herausloesen und kleinhacken. Alles beiseite stellen. Couscous in Oel anduensten, die Haelfte der Petersilie und die gepresste Knoblauchzehe dazuruehren, mit der restlichen Bruehe auffuellen. Zugedeckt ausquellen lassen, mit den Gewuerzen abschmecken. Die Rosinen, die gehackten Pinienkerne und das gehackte Innere der Zwiebeln unterheben und mit einem Loeffel in die Zwiebeln fuellen. Weissbrotwuerfel in Butter goldgelb braten. Fleischwuerfel mit Majoran, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat und Piment fein puerieren. Eiweiss leicht aufschlagen, zusammen mit der Haelfte der Sahne zufuegen, durch ein Sieb streichen. Restliche Sahne steif schlagen. Brotwuerfel unter die Farce ruehren, die Sahne unterheben. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das ausgeloeste Rueckenfleisch auf der Arbeitsflaeche ausbreiten, mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit der Farce bestreichen, aufrollen und mit einem Faden binden. In Oel anbraten, dann 25 Minuten im Ofen garen. Zwiebeln in etwas Oel erhitzen. Restlichen Majoran mit der restlichen Petersilie zum Kaninchenfond geben, aufkochen. Mit Piment und Rotwein abschmecken und anschliessend durch ein Sieb giessen. Faden loesen, das Fleisch in Scheiben schneiden, mit Couscous- Zwiebeln auf vorgewaermten Tellern anrichten und mit der Sauce umgiessen. TIPP: Restfleisch spaeter verwenden. Couscous gibt es in Reformhaeusern.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Knoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und GeschmackKnoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und Geschmack
Mit dem Einzug mittelmeerischer Früchte und Gewürze in die deutsche Küche hat er mehr und mehr an Popularität gewonnen: der Knoblauch (Allium sativum), auch bekannt als Knobi, Knofi oder Knofloch.
Thema 8222 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Nudelsalat - Frische Ideen für den Grillabend und die PartyNudelsalat - Frische Ideen für den Grillabend und die Party
Der Nudelsalat ist das Nonplusultra für den Grillabend oder die Party mit Freunden – aber ganz ehrlich: Hat er diesen Status verdient?
Thema 10184 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9373 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |