Rezept GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS

GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS

Kategorie - Wild, Kaninchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27855
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3702 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Instant !
Pulverisierte Lebensmittel, die sich in Flüssigkeiten sofort und vollständig auflösen. Zum Beispiel Instant-Brühe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Kaninchen mit Bauchlappen
100 g Suppengruen, gewuerfelt
- - Olivenoel zum Braten und Duensten
20 g Tomatenmark
750 ml Gemuesebruehe
6  Zwiebeln a 100 g
1 Bd. Majoran, gehackt
1 Bd. Glatte Petersilie, gehackt
200 g Couscous
1  Knoblauchzehe
- - Salz, Pfeffer
1 El. Rosinen
1 El. Pinienkerne, grob gehackt
2 Scheib. Weissbrot ohne Rinde
- - Butter zum Braten
1 Prise Muskat
1 Prise Piment
1  Eiweiss
100 ml Schlagsahne
3 El. Rotwein
- - Ilka Spiess
Zubereitung des Kochrezept GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS:

Rezept - GEFUELLTES KANINCHEN MIT COUSCOUS
Kaninchen in Ruecken, Vorderlaeufe und Keulen zerlegen. Das Rueckenfleisch in einem Stueck von den Knochen loesen. Fuer die Farce 100 g Fleisch aus den Keulen loesen und grob wuerfeln. Alles kalt stellen. Knochen und die Vorderlaeufe kleinhacken und mit dem Suppengruen in Oel scharf anbraten, bis alles dunkelbraun ist. Tomatenmark dazu tun und mitbraten, die Haelfte der Bruehe zugiessen und koecheln lassen. Zwiebeln pellen und unzerteilt in Oel anbraten. Je ein Drittel Majoran und Petersilie zu den Zwiebeln geben, etwas von dem Kaninchenfond zugiessen und zugedeckt garen. Erkalten lassen und dann das Innere der Zwiebeln bis auf einen kleinen Rand vorsichtig herausloesen und kleinhacken. Alles beiseite stellen. Couscous in Oel anduensten, die Haelfte der Petersilie und die gepresste Knoblauchzehe dazuruehren, mit der restlichen Bruehe auffuellen. Zugedeckt ausquellen lassen, mit den Gewuerzen abschmecken. Die Rosinen, die gehackten Pinienkerne und das gehackte Innere der Zwiebeln unterheben und mit einem Loeffel in die Zwiebeln fuellen. Weissbrotwuerfel in Butter goldgelb braten. Fleischwuerfel mit Majoran, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat und Piment fein puerieren. Eiweiss leicht aufschlagen, zusammen mit der Haelfte der Sahne zufuegen, durch ein Sieb streichen. Restliche Sahne steif schlagen. Brotwuerfel unter die Farce ruehren, die Sahne unterheben. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das ausgeloeste Rueckenfleisch auf der Arbeitsflaeche ausbreiten, mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit der Farce bestreichen, aufrollen und mit einem Faden binden. In Oel anbraten, dann 25 Minuten im Ofen garen. Zwiebeln in etwas Oel erhitzen. Restlichen Majoran mit der restlichen Petersilie zum Kaninchenfond geben, aufkochen. Mit Piment und Rotwein abschmecken und anschliessend durch ein Sieb giessen. Faden loesen, das Fleisch in Scheiben schneiden, mit Couscous- Zwiebeln auf vorgewaermten Tellern anrichten und mit der Sauce umgiessen. TIPP: Restfleisch spaeter verwenden. Couscous gibt es in Reformhaeusern.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?
Was geschieht beim Kochen? Kürzlich noch hat diese Frage überhaupt niemand gestellt. Kochen war erlernbares Handwerk, bestimmt durch klar umgrenztes Wissen und über Generationen überlieferte Traditionen.
Thema 52588 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 10991 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Jackfrucht oder Jackfruit die TropenfruchtJackfrucht oder Jackfruit die Tropenfrucht
Die Jackfrucht (Artocarpos heterophyllus) ist in Indien heimisch. Heutzutage wird sie fast überall in den Tropen angebaut.
Thema 11285 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |