Rezept Gefuelltes Huhn Henner von maistreken Bartolomeo

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuelltes Huhn Henner von maistreken Bartolomeo

Gefuelltes Huhn Henner von maistreken Bartolomeo

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16488
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5416 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schwarzwurzel !
konzentrationsstärkend, ist harntreibend, regt die Nierentätigkeit an, entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Poularde (ca. 1500 g)
350 g milder, roher Schinken
200 g Kalbsschnitzel
1 Bd. Petersilie
- - Knoblauch
- - Salz
- - Pfeffer
1  Ei
500 g Rinderrippchen
1  Markknochen
200 g Moehren
150 g weisse Rueben
100 g Lauch
1  Zwiebel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Wasser / Huehnerbruehe
Zubereitung des Kochrezept Gefuelltes Huhn Henner von maistreken Bartolomeo:

Rezept - Gefuelltes Huhn Henner von maistreken Bartolomeo
Die Poularde ausnehmen, waschen und innen sowie aussen gut abtrocknen. Den Schinken und das Schnitzelfleisch durch den Fleischwolf drehen (grobe Lochung), mit der gehackten Petersilie, dem zerdrueckten Knoblauch und dem Ei vermischen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Fuellung in das bratfertige Huhn geben und verschliessen. Am einfachsten wird die Oeffnung mit Zahnstochern zugesteckt und um diese Kreuzweise ein Faden geschlungen, der am Ende verknotet wird. Die Rippchen, Markknochen und das geputzte und grob geschnittene Gemuese in einen Schmortopf geben, die Poularde daraufsetzen und soviel Wasser aufgiessen, dass das Gemuese bedeckt ist. Salz zugeben und langsam aufkochen, 2-3 Stunden auf milder Hitze schmoren lassen, dabei hin und wieder mit dem Fond ueberschoepfen. Die Poularde herausnehmen, den Verschluss entfernen, die Fuellung herausnehmen und anrichten. Die Poularde in Portionsstuecke teilen und dazu anrichten. Das Gemuese darum garnieren, pfeffern und mit etwas Fond ueberschoepfen. ** Gepostet von Hanns Holger Rutz Date: Mon, 05 Jun 1995 Stichworte: Huhn, Mittelalter

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 7229 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Lauch oder Porree ein herzhaftes JahresgemüseLauch oder Porree ein herzhaftes Jahresgemüse
Lauch (Allium ampeloprasum) gehört zur Familie der Zwiebelgewächse – was man sofort merkt, wenn man ihn anschneidet. Der charakteristische Zwiebelgeruch und –geschmack verrät ihn sofort.
Thema 6993 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Wie gelingt der Kuchen perfekt?Wie gelingt der Kuchen perfekt?
Die Rezepte in den Kochbüchern verraten uns meist nicht, was man tun soll, damit der Hefeteig so richtig schön locker und wie der Eischnee ordentlich steif wird.
Thema 4041 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |