Rezept Gefülltes fränkisches Täubchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefülltes fränkisches Täubchen

Gefülltes fränkisches Täubchen

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2380
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8641 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Angestoßene Eier !
Sind die Eier leicht angestoßen, haben sie die unangenehme Eigenschaft in der Schachtel kleben zu bleiben und beim Herausnehmen vollends zu zerbrechen. Machen Sie die Schachtel nass, dann lassen sie sich recht einfach lösen. Die angeknacksten Eier lassen sich nicht nur für Spiegel- oder Rührei verwenden. Sie können sie auch kochen, wenn Sie sie fest in Alufolie einwickeln und dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Täubchen (mit Herz und Leber)
2  Brötchen vom Vortag 3 El. Milch
2  Eier
2  Zwiebeln
100 g Butter
1 Bd. Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
- - etwas abgeriebene Zitronenschale
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Gefülltes fränkisches Täubchen:

Rezept - Gefülltes fränkisches Täubchen
1. Die Täubchen innen und außen waschen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer einreiben. 2. Für die Füllung die Brötchen in Würfel schneiden, in einer Schüssel mit der heißen Milch beträufeln. Die Eier zufügen. Durchmischen und ein paar Minuten quellen lassen. 3. Die Zwiebeln fein würfeln, in zwei Eßlöffeln Butter weich dünsten, dabei sanft bräunen. Die Herzen mitbraten lassen. 4. Schließlich die feingehackte Petersilie unterrühren; etwas abkühlen lassen. Alles im elektrischen Blitzhacker pürieren, dabei die geputzten rohen Lebern mitmixen. 5. Diese Masse unter die Brötchen mischen, mit Salz, Pfeffer, einer Spur abgeriebener Zitronenschale und Muskat würzen. 6. Die Täubchen damit füllen, nebeneinander in eine dick mit Butter ausgestrichene ofenfeste Form setzen und mit heißer Butter begießen. 7. Im auf 250 Grad vorgeheizten Ofen zunächst 20 bis 25 Minuten kräftig braten, dabei die Täubchen alle fünf Minuten vom Rücken auf den Bauch und umgekehrt drehen. 8. Den Backofen ausschalten, die Täubchen jedoch in der nunmehr nachlassenden Hitze weitere 20 Minuten ruhen lassen. Dabei immer wieder drehen. Tip: Dazu schmecken rohe Kartoffelklöße, der klare entfettete Bratenjus, der eventuell mit etwas Kalbsfond verlängert wurde, sowie ein grüner Salat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?
Wer schon einmal einen Dampfgarer genutzt hat oder im Dampfgarer zubereitetes Essen genießen durfte, weiß diese Art der Zubereitung sicherlich zu schätzen.
Thema 34573 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Slow Food - die Arche des GeschmacksSlow Food - die Arche des Geschmacks
Die Genuss-Bewegung Slow Food hat sich neben einer Schulung des Geschmackssinns und einer Entschleunigung des Essens vom Anbau bis zur Nahrungsaufnahme.
Thema 8254 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 94213 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |