Rezept Gefuelltes Brot Alo Parata

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuelltes Brot - Alo Parata

Gefuelltes Brot - Alo Parata

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18734
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10582 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Versalzene Salatsoße !
Die Vinaigrette lässt sich ganz schnell retten, indem man etwas Brühe oder Weißwein verlängert und Sie tropfenweise unter ein frisches, verquirltes Ei schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
450 g Kartoffeln, gekocht und zerstampft
1 klein. Zwiebel, fein gehackt
2  Gruene Chilischoten, gehackt
1 El. Korianderblaetter, gehackt
3/4 Tl. Salz
3/4 Tl. Geroestete Kreuzkuemmelsamen
325 g Mehl
1/2 Tl. Salz
4 El. Oel
175 ml heisses Wasser
- - Ghee zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Gefuelltes Brot - Alo Parata:

Rezept - Gefuelltes Brot - Alo Parata
Fuer die Fuellung alle Zutaten vermengen und beiseite stellen. Fuer den Teig Mehl und Salz in eine Schuessel geben und das Oel einruehren. Das Wasser dazugiessen, bis ein fester Teig entsteht. 10 Minuten kneten, bis er geschmeidig ist, dann in 20 Kugeln teilen. 2 Kugeln ausrollen, 10 cm im Durchmesser. Auf einen der Fladen etwa 1/2 Ts Fuellung geben und verteilen. Den 2. Fladen darauflegen und die Raender mit Wasser festdruecken. Jetzt auf 18 cm Durchmesser ausrollen. Darauf achten, dass die Fuellung nicht heraustritt. Alle Paratas so zubereiten. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Ein gefuelltes Brot hineinlegen und etwa 1 Minute backen, bis sich braune Punkte zeigen, wenden und von der anderen Seite backen. 2 Ts Ghee dazugeben und das Brot 2-3 Minuten goldbraun werden lassen. Wenden und die andere Seite braeunen. Wenn noetig noch mehr Ghee in die Pfanne geben. Nach und nach alle Paratas backen und warm servieren. * Quelle: Vegetarisches aus Indien ausprobiert und adaptiert von Diana Drossel ** Gepostet von Diana Drossel Stichworte: Backen, Brot, Indien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 11034 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?
Schokolade, Bonbons & Co. sind lecker – außerdem hilft der in ihnen enthaltene Zucker dem Glückshormon Serotonin auf die Sprünge, so dass sich automatisch gute Laune einstellt.
Thema 3564 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 6340 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |