Rezept Gefuellter Truthahn mit Fuellungsvariationen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellter Truthahn mit Fuellungsvariationen

Gefuellter Truthahn mit Fuellungsvariationen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11860
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 52994 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kein Backpapier im Haus !
Butterbrotpapier zuschneiden und mit etwas neutralen Pflanzenöl bepinseln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
1  Truthahn a 4,5kg mit Innerei
- - Salz
- - Pfeffer
40 g Weiche Butter
9  Scheibe Toast
200 ml Milch; heiss
1 gross. Karotte
1/4  Sellerieknolle
1  Zwiebel
50 g Butter
4  Eier
2 El. Petersilie; gehackt
- - Paniermehl
1  Bd. Suppengruen
1/2 l Weisswein
1/2 l Huehnerbruehe
150 g Esskastanien
- - Salz
- - Pfeffer
1  Zwiebel
1/4  Bleichselleriestaude
30 g Speck; duenne Scheiben
100 g Scharfe Hartwurst
1  Ei
1  Broetchen
- - Muskat
- - Thymian
1  Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Gefuellter Truthahn mit Fuellungsvariationen:

Rezept - Gefuellter Truthahn mit Fuellungsvariationen
Truthahn waschen, trockentupfen. Innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Ofen auf 220 GradC vorheizen. Toastbrot in kleine Wuerfel schneiden und mit der heissen Milch begiessen. Karotte, Sellerie, Zwiebel, Truthahnleber und -herz in kleine Wuerfel schneiden. Die Butter erhitzen und zuerst das Gemuese, dann die Innereien darin anbraten. Etwas abkuehlen lassen. Toastbrot ausdruecken und mit dem Gemuese, den Eiern und der Petersilie vermischen. Falls die Fuellung zu kompakt ist, noch ein Ei, falls sie zu weich ist, etwas Paniermehl hinzufuegen. Den Truthahn mit der Mischung fuellen und die Oeffnung mit Kuechengarn zunaehen. Mit der Brust nach oben in den Braeter legen und dick mit der weichen Butter bestreichen. Suppengruen kleinschneiden und um den Truthahn verteilen. Auf die unterste Schiene des Ofens stellen und 30 Minuten braten lassen. Danach mit der Haelfte des Weissweins angiessen, wenden und weitere 30 Minuten braten. Ofen auf 160 GradC herabregeln und den Truthahn mit der Brust nach oben noch 2 1/2 bis 3 Stunden garen. Dabei immer wieder mit Bruehe, Weisswein und dem Bratenfond begiessen. Truthahn aus dem Ofen nehmen, die Bratfluessigkeit durch ein Sieb streichen und etwas einkochen lassen. Truthahn zerlegen und mit der Sosse servieren. Fuellungsvariation: Esskastanien kreuzweise einschneiden, 20 Minuten kochen, schaelen und halbieren. Die Zutaten und Gewuerze sowie die Puter - Innereien - alles feinstgehackt - miteinander vermischen. Den Puter damit fuellen und wie oben beschrieben zubereiten. * Quelle: Saarbruecker Zeitung gepostet v. J.Weinkauf 2:245/6801.7 ** Gepostet von Joerg Weinkauf Date: Sun, 11 Dec 1994 Stichworte: Fleisch, Gefluegel, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräuter die kleinen Alleskönner aus der NaturKräuter die kleinen Alleskönner aus der Natur
Schon vor tausenden von Jahren waren sie in Verwendung, doch durch die Industrialisierung verloren sie allmählich an Bedeutung.
Thema 9950 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 10115 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 17080 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |