Rezept Gefüllter Streuselkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefüllter Streuselkuchen

Gefüllter Streuselkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5246
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12007 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosine !
Gegen Bluthochdruck, Gicht und Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl
1 Dos. Hefe
1/4 l Lauwarme Milch
75 g Zucker
1  Schuß Salz
3  Eier
80 g Butter oder Margarine
125 g Mehl
75 g Butter
75 g Zucker
45 g Speisestärke
2  Eigelb
1/2 l Milch
100 g Zucker
2 Dos. Vanillezucker
1  Schuß Salz
100  Butter oder Margarine
1/4 l Sahne
- - Ilka Spiess
Zubereitung des Kochrezept Gefüllter Streuselkuchen:

Rezept - Gefüllter Streuselkuchen
Mehl in eine Schuessel geben, in die Mitte eine Mulde druecken und die Hefe hineinbroeckeln. Mit etwas lauwarmer Milch, einem Tl Zucker und wenig Mehl zu einem Vorteig verruehren und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen. Den restlichen Zucker mit einer Prise Salz, Eiern und weicher Butter oder Margarine schaumig ruehren, auf den Mehlrand geben und mit Mehl, Vorteig und restlicher lauwarmer Milch zu einem glatten Teig verkneten. Teig so lange kneten, bis er sich vom Schuesselrand loest. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufuegen. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Den gegangenen Teig nochmals kurz durchkneten, auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen und nochmals zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Fuer den Belag Mehl, Butter und Zucker zu Streuseln verkneten. Streusel gleichmaessig auf dem gegangenen Teig verteilen und den Kuchen bei 200° im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen, auskuehlen lassen. Fuer die Fuellung Speisestaerke und Eigelb mit etwas Milch verruehren, restliche Milch mit Zucker, Vanillezucker und Salz zum Kochen bringen, angeruehrte Speisestaerke einruehren und aufkochen lassen. Unter haeufigem Umruehren abkuehlen lassen. Weiche Butter oder Margarine schaumig ruehren, abgekuehlten Pudding essloeffelweise unterruehren. Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Abgekuehlten Streuselkuchen in Stuecke schneiden, jedes Stueck einmal durchschneiden, unteren Boden mit Creme bestreichen, oberen wieder draufsetzen. Vor dem Servieren einige Stunden im Kuehlschrank durchziehen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18881 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Kapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat buntKapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat bunt
Das Auge isst mit, heißt es im Volksmund. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Große Kapuzinerkresse, lateinisch Tropaeolum majus.
Thema 20387 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7207 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |