Rezept Gefuellter Sonntagshahn mit Rahmspargel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellter Sonntagshahn mit Rahmspargel

Gefuellter Sonntagshahn mit Rahmspargel

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15560
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4801 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rose !
Harmonisierend, leicht tonisierend und beruhigend. Hildegar von Bingen schreibt über Rose und Salbei: „Der Salbei tröstet, die Rose erfreut“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Sonntagshahn; a 1800 g
200 g Blattspinat
1/4  Zwiebel
1 El. Butterschmalz
1 El. Mandeln; fein gerieben
80 g Weissbrot
1  Ei
- - Jodsalz
- - Pfeffer; aus der Muehle
1/2  Zwiebel
2  Tas. Gemuesebruehe
2 kg Spargel; (gruen + weiss)
2 El. Butter
2 El. Mehl
3 El. Sahne
1 El. Kraeuter
1/4 l Spargelfond
Zubereitung des Kochrezept Gefuellter Sonntagshahn mit Rahmspargel:

Rezept - Gefuellter Sonntagshahn mit Rahmspargel
Den Blattspinat waschen und kurz blanchieren. Die fein gehackten Zwiebeln in Butterschmalz duensten. Anschliessend mit dem Spinat, den fein geriebenen Mandeln, den Weissbrotstuecken und dem Ei zu einer Masse vermengen. Mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken und den Sonntagshahn damit fuellen. Den Hahn von aussen noch pfeffern und die Beine mit einer Schnur zusammenbinden. In der Pfanne Zwiebeln roesten, mit der Bruehe angiessen und den Sonntagshahn hineinlegen. Im Rohr bei 180 GradC ca. 40 Minuten braten. In der Zwischenzeit den geschaelten und geputzten Spargel in Salzwasser auf den Biss garen. Anschliessend in kleine Stuecke schneiden. Aus Butter und Mehl eine Schwitze herstellen, die mit Spargelfond angegossen wird. Die Sauce einmal aufkochen, mit etwas Sahne verfeinern und zum Schluss die Spargelstuecke unterruehren. Mit Kraeutern bestreuen. Beilageempfehlung: neue Kartoffeln. * Quelle: Nach Sat.1 Text 11.05.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Spinat, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 10242 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 18798 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Kandierte Früchte: Süßer Genuss und AugenweideKandierte Früchte: Süßer Genuss und Augenweide
Zahlreiche leckere Torten- oder Eiscremekreationen erhalten durch die Verwendung von kandierten Früchten besonderen Charme.
Thema 4978 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |