Rezept Gefuellter Seewolf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellter Seewolf

Gefuellter Seewolf

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17129
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2706 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Seewolf; etwa 1 1/2Kg
1  Zitrone; Saft
1/2 Tl. Pfeffer; weiss
200 g Champignons
2  Schalotten
1/2 Tl. Salz
200 g Creme fraiche
1  Spur Pfeffer; weiss
200 g Weissbrot; vom Vortag
1  Bd. Kerbel
1  Ei
1  Spur Muskat
- - Butter f. die Fettpfanne
Zubereitung des Kochrezept Gefuellter Seewolf:

Rezept - Gefuellter Seewolf
Den Fisch schuppen, ausnehmen, gruendlich kalt abspuelen und gut trockentupfen. Die Flossen und Kiemen abschneiden. Den Fisch innen und aussen mit dem Zitronensaft betraeufeln und innen mit Pfeffer einreiben. Die Champignons putzen, kleinhacken und in einem Kuechentuch gut ausdruecken (Der Saft der Pilze wird nicht benoetigt). Die Schalotten schaelen und ebenfalls kleinhacken und mit den Pilzen, dem Salz, 2 El. von der Creme fraiche und dem Pfeffer unter Ruehren trocken Das Brot entrinden, kleinwuerfeln und mit dem Kerbel im Mixer zerkleinern. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Fettpfanne des Backofens reichlich mit Butter ausstreichen. Die abgekuehlten Pilze mit dem Brot, dem Ei und dem Muskat mischen. Den Fisch damit fuellen und die Bauchoeffnung mit Holzspiesschen zustecken oder mit Kuechengarn zunaehen. Den Fisch in die Fettpfanne legen und auf der unteren Schiene etwa 35 Minuten backen. Den Fisch waehrend der letzten 15 Minuten Garzeit mehrmals mit verquirlter Creme fraiche betraeufeln. Gurkengemuese mit Dill und Salzkartoffeln schmecken gut dazu. * Quelle: -GU Kochen koestlich -wie noch nie -erfasst von Ilka Spiess Stichworte: Fisch, Hauptspeise, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bratwurst - Bratwürstchen auf dem Grill und in der PfanneBratwurst - Bratwürstchen auf dem Grill und in der Pfanne
Deutschland ist ein Bratwurstparadies – neben den berühmten Nürnberger und Thüringer Vertretern hütet fast jede Region ihre eigene Rezept-Spezialität.
Thema 14772 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6494 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7914 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |